Artboard 62
Rasbora lacrimula – Kirschbärbling

Rasbora lacrimula – Kirschbärbling

Bild: Ingo Seidel
Bild: Ingo Seidel

Herkunft:

Aus Schwarzwasserflüssen auf der Insel Borneo.

Beschreibung:

Der Artname lacrimula bedeutet übersetzt „kleine Träne“ und ist ein Hinweis auf ein am Ende deutlich breiteres Längsband auf der Körperseite. Es handelt sich mit einer Maximallänge von nur 4 cm um einen kleineren Vertreter dieser recht großen Gattung. In ihrer Körperform und mit den dunkel umrandeten Schuppen erinnert die Art recht stark an Rasbora reticulata, die jedoch etwa 2 cm größer wird. Die Pflege dieser Fische in Leitungswasser ist unproblematisch.

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
Ernährung:
 
Lebend- und Frostfutter sowie Flocken- oder Granulatfutter.
 

Zucht:

 

Besonderheiten:

 

Quelle:

aqua-global Zierfischgroßhandel Dr. Jander & Co. OHG

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

my-fish - Aus Freude an der Aquaristik
0
Lass uns doch ein Kommentar da!x
()
x

Auf my-fish.org Anmelden