Home / my-Fish Projekte / Level 1 Einsteiger / Neolamprologus pulcher „daffodil“ 4.13/5 (2)
4.13/52

Neolamprologus pulcher „daffodil“ 4.13/5 (2)

Projekt geschlossen

Art

Kaiserin von Zambia, Kaiserin von Sambia, Lamprologus daffodil

Zuchtgrund

Zuchttiere

Da bei N. pulcher „daffodil“ äußerlich keine Geschlechtunterschiede zu erkennen sind, setzt man eine Gruppe von mehreren Tieren zusammen in ein Aquarium und wartet, bis sich ein Paar gefunden hat. Die anderen Kaiserinnen müssen dann aus dem Zuchtbecken entfernt werden, da sie heftigen Attacken ausgesetzt sind. Ein geübter Aquarianer sucht sich ein Paar anhand der Genitalpapille aus. Beim Weibchen ist die Körperöffnung, die näher an der Afterflosse ist, größer als beim Männchen.

Zuchtaufbau

Sind die Buntbarsche vor dem Zusammensetzen kräftig mit Frost- oder Lebendfutter ernährt worden, wird das Weibchen die Bruthöhle besetzen und anfangs den Partner verjagen. Das Männchen nähert sich immer wieder der Höhle und wird mit sanften Attacken gegen die Kehle vertrieben. Eine überschwängliche Balz findet nicht statt. Nach dem Ablaichen bleibt das Weibchen an der Brutstätte und das Männchen verteidigt das Revier gegen jeden noch so großen Feind. Nach drei Tagen schlüpfen die Larven und nach elf weiteren Tagen schwimmen die Jungen frei. Gefüttert wird mit Artemianauplien und Cyclops. Eine gute Fütterung ist wichtig, damit die Zierfische eine schön gefärbte Rückenflosse mit einem ausgeprägten roten Saum bekommen.Beide Elternteile bewachen den Jungfischschwarm. Mit dem Wachsen der Brut wächst auch das Revier der „Narzissen“. Die kleinen N. pulcher halten sich weiter im Bereich der Bruthöhle auf, obwohl die Eltern nach zwei bis vier Wochen wieder ablaichen. Die größeren Jungfische schwimmen am Rand des Reviers und die kleineren im Zentrum.

Wasserwerte

pH >7,5, GH >10o, Tem. 25 – 27 o

Futter

Frost- oder Lebendfutter

Futtertierzucht

Weitere Beschreibungen

Dieser Zierfisch setzt keine Erfahrung als Züchter voraus, ist aber für Aquarianer, die einmal eine intensive Brutpflege erleben möchten, ein Erlebnis.

Bewerte das Projekt

Deine aktuele Bewertung: 4.13/5 2

Könnte dich interessieren

Franky Friday: Congopanchax brichardi: Ein Juwel aus dem Kongo

Endlich wieder Freitag – eine neue Kolumne, Glosse oder Reportage über alles was kreucht, fleucht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.