Parosphromenus Gunawani

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
LeaMichael Kotzulla Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Michael Kotzulla
Mitglied

Hallo Lea. Was mir beim Blick auf dein Bildmaterial sofort durch Kopf ging: Das ist zu hell. – Ich kann nicht einschätzen, wieviel Erfahrung du mit Paros hast. Aber mein spontaner Rat wäre: Lichthungrige Pflanzen raus, Beleuchtung erheblich reduzieren (meine drei nebeneinander stehenden 10-Liter-Zuchtbecken mit dichten Moosbeständen kommen mit insgesamt 1,5 Watt LED-Licht aus), Hintergrund abdunkeln. Am Ende solltest du nur das vordere Beckendrittel, maximal die vordere Hälfte einsehen können. Der Rest sollte Rückzugsraum sein. – Außerdem würde ich dazu raten, auf mineralischen Bodengrund sowie Steinaufbauten zu verzichten. Und auch Tonröhren könnten sich als ungeeignet herausstellen. Die Eier haften nur… Weiterlesen »

Michael Kotzulla
Mitglied

Ach und weil ich bis eben ganz übersehen habe, dass du ja sowohl zu P. phoenicurus als auch P. gunawani ein Projekt hast: Wenn das hier wirklich gunawani sein sollten, wäre das fast schon sensationell. Die Tiere wurden noch nie kommerziell importiert – und lassen sich zudem auch nur schwer von den anderen Arten des Bintan-Formenkreises unterscheiden.

Falls du das noch nicht gemacht hast, schau doch mal unter http://parosphromenus-project.org/.

Beste Grüße,
Micha

Archive

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: