Home / my-Fish Projekte / Level 4 Experte / Parosphromenus phoenicurus

Parosphromenus phoenicurus

Projekt geschlossen

Art

Zuchtgrund

Seit einigen Jahren halte und züchte ich verschiedene Parosarten. Leider sind diese faszinierenden Tiere in ihren ursprünglichen Biotopen stark bedroht - Stichwort Arterhaltung.

Zuchttiere

6 Tiere, dankenswerter Weise von Aquarium Dietzenbach zur Verfügung gestellt und unproblematisch über ZOO&CO Flemming Stendal bezogen. Erste Vermutung zur Geschlechterfrage: 2/4.

Zuchtaufbau

Becken: Rückseite abgedunkelt Einrichtung: wenig dunkler Bodengrund, leichte Luftheberfilterung über Schaumstoffpatrone, Javamoos, Schwarzwurzelfarn, Tonhöhle, Seemandelbaumblätter, Torfgranulat (im Netzsäckchen) Beleuchtung: einfallendes Tageslicht, zusätzliche Beleuchtung nur während der anfallenden Pflegearbeiten Zur Zeit leben alle 6 Tiere in einem Aquarium. Zur späteren Zucht je Paar ein separates Zuchtbecken wie oben beschrieben.

Wasserwerte

reines Osmosewasser (GH, KH, Leitwert kaum messbar), 22-25°C schwankend, ph-Wert seit dem Einsetzen sinkend von 7,2 (Transportwasser) auf momentan 6 - Zielbereich 5-5,5

Futter

frisch geschlüpfte Artemia (fast) täglich, weiße Mückenlarven selten (nur ganz frisch)

Futtertierzucht

Artemia

Weitere Beschreibungen

Datum:19.01.2015
Das Aquarium meiner Pfleglinge ist inzwischen stark verkrautet, dies sollte ihnen gefallen. Leider sehe ich sie dadurch nur noch zu den Fütterungen und dann auch maximal 4 Tiere gleichzeitig. Ich hoffe es gab keine Verluste. Die Tiere die sich zeigen erscheinen aber kräftig und gesund. Allerdings wachsen sie gegenüber anderen Paros-Arten sehr langsam (Geschlechterfrage weiter unklar), trotz täglicher Fütterung und wöchentlichem Teilwasserwechsel mit vorbereitetem, saurem Osmosewasser. Ph-Wert im Moment rund um 6. Im nächsten Schritt werde ich den ph-Wert weiter senken auf 5. Vielleicht steigert dies zusätzlich das Wohlbefinden und damit das Wachstum.

Bewerte das Projekt

Deine aktuele Bewertung: 0

Könnte dich interessieren

Rückblick: Wasserfallaquarium auf der Interzoo 2018

Anders als bei einem "normalen" Aquarium, hat dieser Aquarientyp zwei Ebenen, der auch zwei einzelnen Aquarien besteht. Ein großer Überwasserteil, viele Steine und strömungsliebende Fische sind ein echtes Highlight dieses Aquarientyps. Wie gefällt es dir?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.