211: my-fish Podcast Version 3.0 – Übergabe des Mikrofons und Einleitung einer neuen Ära (Lucas Müller)

Zu Gast heute: Lucas Müller – mit dem Thema “my-fish Podcast Version 3.0 – Übergabe des Mikrofons und Einleitung einer neuen Ära”.

Es ist kaum zu glauben – nach 120 Episoden wird uns Jurijs verlassen und seine Energie eigenen Projekten widmen. Doch kein Grund, traurig zu sein. Wir haben uns bereits um adäquaten Ersatz gekümmert. In dieser Episode wird Jurijs das Mikrofon an unseren neuen Moderator des my-fish Podcasts übergeben – Lucas Müller. Bekannt ist Lucas als “Garnelen Lucas” über seinen Youtube Kanal GarnelenTV geworden, den er seit vielen Jahren erfolgreich betreibt und damit in Deutschland zu den stärksten Kanälen zählt. Damit wird der Podcast in eine neue Ära eintauchen und einen ganz anderen Blickwinkel auf das Hobby bekommen. Wer nun glaubt, dass es sich zukünftig nur um Garnelen drehen wird, der irrt. Was dich in den kommenden Episoden und unter der Stimme von Lucas Müller erwartet, erfährst du in dieser Episode.
Herzlich Willkommen im Team Lucas!


Wenn du zufrieden warst, freuen wir uns über eine Bewertung: JETZT Bewerten

Kennst du jemanden, der ebenfalls eine interessante Erfolgsstory hat? Schreib uns eine Email an podcast@my-fish.org .


Erwähnte Links und Begriffe in der Episode

Links Lucas Müller:
https://www.youtube.com/user/garnelenlucaslive
https://www.instagram.com/GarnelenTv/
https://www.facebook.com/GarnelenTv

Links Jurijs Jutjajevs:
www.lernscapen.de
https://www.instagram.com/juri_js/
https://www.youtube.com/channel/UCLgPlYlHA8HtIcKp33x0hdw

Podcast abonnieren:

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: