Home / Fishothek / Zierfische / M / Mikrogeophagus ramirezi – Schmetterlingsbuntbarsch

Mikrogeophagus ramirezi – Schmetterlingsbuntbarsch

Schmetterlingsbuntbarsch

Herkunft: 

Südamerika; Venezuela, Kolumbien

Lebensraum:

Kleine, klare Bäche mit see-artigen Erweiterungen in „Oasen“ der Steppen- und Savannengebiete (Llanos)

Beschreibung:

Die Wildtiere dieser bunten Art werden nur 5 bis 6 cm lang, asiatische Nachzuchten auch größer. Von dort kommen auch viele farbenprächtige Zuchtformen, bei denen leider das Brutpflegeverhalten gestört oder ganz abhanden gekommen ist. Ein Beispiel für eine Zuchtform ist der „Electric Blue“. Bei dieser vor einigen Jahren herausgezüchteten Variante von Mikrogeophagus ramirezi leuchten Männchen und Weibchen gleichermaßen sehr intensiv stahlblau. In ihren Ansprüchen ist auch dieser Schmetterlingsbuntbarsch jedoch völlig mit der Wildform vergleichbar. Die Geschlechter sind nicht einfach zu unterscheiden, bei Männchen sinddie ersten drei Rückenflossenstrahlen länger ausgezogen, meist ist der dritte Strahl der längste, und die Flossenhäute sind insgesamt größer als bei den etwas kleineren Weibchen. Letztere zeigen bei sexueller Reife einen rosa Bauch. Paarweise hält man die Tiere in dicht bepflanzten, abgeschatteten Aquarien mit Höhlenverstecken, die den Lebensraum in Ruhe- und Schutzzonen mit dazwischenliegendem Schwimmraum gliedern. Dieser Zierfisch ist sehr gut für Gesellschaftsaquarien mit anderen friedlichen und nicht sehr viel größeren Fischen geeignet. Empfindlich gegen Chemikalien, verträgt der Schmetterlingsbuntbarsch auch das Umsetzen schlecht und nimmt jeglichen Stress und schlechte Aufteilung des Aquariums übel. Leider ist die Art mit einer Lebenserwartung von 2-3 Jahren recht kurzlebig. Offenbrüter mit Elternfamilie.

Temperatur: 24- 30°C
pH: bis 8,0
KH:
GH: bis 10 °dGH (sehr weich, in der Natur unter 1 °dGH und KH)
Leitwert:
 
Besonderheiten:
 
Zur Zucht, Torf- oder Torfextraktzusatz (pH 5,6-6); Der Schmetterlingsbuntbarsch kann ab einer Beckengröße von mind. 60cm Länge gehalten werden.
 
Ernährung:
 
C, O: kleines LF, TF

Quelle:

Bernd Silbermann (Silbermann Aquaristik)

aqua-global Zierfischgroßhandel Dr. Jander & Co. OHG

EFS, Partner des Zoofachhandels

4 Kommentare

  1. guten tag…….bonjour,
    si j’écris en français, est ce que vous pourrez me répondre ?
    danke schon
    Carlo

  2. Hallo,

    wie haltet Ihr es eigentlich mit dem Copyright?
    Im Steckbrief zu M. ramirezi finde ich ein Foto von mir, dass ohne meine Information oder Erlaubnis der Ztschr. DATZ entnommen wurde. Da die Rechte bei mir, dem Bildautor, liegen, könnte ich ein saftiges Honorar fordern, wo von ich aber absehe, da ich Euren Aktivitäten grundsätzlich positiv einschätze.

    In diesem Fall erwarte ich eine Antwort auf meine Eingangsfrage mit einer Erläuterung, wie es zu dem Abdruck meines Fotos kommen konnte.
    Mit Grüßen

    W. St.

    • Hallo Wolfgang,g
      wir halten sehr viel davon und geben es bei jedem Foto an, sofern es nicht im Bild steht.
      Es wird kein Material ohne Rücksprache von anderen Seiten/Magazinen entnommen.
      Wir haben von dir einige Artikel auf my-fish, die in Rücksprache mit dir und der Datz uns freigegeben wurden. Ich freue mich, dass du unsere Aktivitäten zu schätzen weißt.
      Die Quellen bei deinen Bildern sind alle vorhanden, soweit ich es sehen kann. Die Bilder wurden, nachdem ein Artikel mit diesen Bildern veröffentlich wurde (nach Freigabe), hier dazugesetzt. Gerne können wir via Mail (kennst ja meine Daten) den Rest klären.

      Schönes Wochenende
      Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.