Artboard 62
Zonancistrus sp. L52 – Gebänderter Zwergschilderwels

Zonancistrus sp. L52 – Gebänderter Zwergschilderwels

Quelle: Daniel Konn-Vetterlein
Quelle: Daniel Konn-Vetterlein

Synonyme: “Schmetterlingswels”. “Zwergschilderwels” ist der deutsche Name von Panaqolus sp. aff. maccus.

Herkunft

Orinoco-Gebiet, bspw. Rio Atabapo, Venezuela

Lebensraum

Flüsse und Bäche

Beschreibung

Als „Schmetterlingswels“ oder „Butterfly Pleco“ hat sich diese Art in vielen Läden einen Namen gemacht. Die Zeichnung besteht aus dicken, dunklen Streifen die den Körper queren. Grundfarbe ist je nach Stimmung ein Beige oder dunkles Grau. L 52 zählt sicherlich nicht zu den attraktivsten Loricariden, weckt aber durch den sehr flachen Körperbau das Interesse des Aquarianers. Mit bis zu 15 cm Totallänge gehört die Art zu denen die man auch in kleineren Becken halten kann.

Je nach Größe und Anzahl der Tiere kann man L 52 in einem 80 – 100 cm Becken gut pflegen. Die Art ist nicht zwingend auf weiches Holz angewiesen, sondern viel eher auf viele, enge Spalten in Form von Schieferplatten und anderen Steinen. Darin wird sich mit Vorliebe versteckt. Für eine erfolgreiche Haltung ist zu beachten, dass die Art ursprünglich aus Schwarzwasser stammt und ein saures Milieu gewohnt ist. Das sollte man wenn möglich im Aquarium nachempfinden.

Temperatur: 26 – 30 °C
pH: 5,5 – 7
KH:
GH: weiches Wasser
Leitwert:
 
Ernährung
 
L 52 gehört zu den Allesfressern, der nach guter Eingewöhnung schnell an verschiedene Futtersorten geht. Mit Industriefutter wie Tabletten und Granulaten begeht man keinen Fehler. Gelegentliche Frostfutter und Gemüseangebote bringen Variation in den Speiseplan und fördern das Wohlbefinden der Welse.
VermehrungDie Vermehrung dieser Art ist in den letzten Jahren immer öfter gelungen und ist bei den richtigen Wasserparametern durchaus realisierbar. Ein Schlüssel zum Erfolg ist es den pH – Wert abzusenken. So reicht es nicht wenn dieser im neutralen Bereich liegt wie bei vielen anderen Harnischwelsen. Das Wasser muss leicht sauer sein, und einen pH Wert von ca. 5,5 – 6,0 haben. Abgelaicht wird in engen Spalten.

Weitere Infoshttp://www.l-welse.com/reviewpost/showproduct.php/product/64Quelle:
Daniel Konn-Vetterlein
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Daniel

Hi zusammen, ein paar Dinge sind mir an der Beschreibung aufgefallen: 1. L 52 stammt nicht aus dem Rio Negro (das ist Z. brachyurus), sondern lebt weiter nördlich im Orinoco-Gebiet, bspw. Rio Atabapo. 2. Die Art wird bis zu 15cm groß. 3. “Gebänderter Zwergschilderwels” ist der deutsche Name für P. sp. aff. maccus / L 448. L 52 heißt bei uns “Schmetterlingsharnischwels”. 4. Die Art lebt weniger an Holz sondern viel mehr auf Sandflächen und in Steinspalten. 5. Die Vermehrung gelang bereits mehrmals, siehe Link zu l-welse.com mit Bildern von Eiern und Jungtieren. 6. Die angegebene Temperatur von 22 –… Weiterlesen »

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

2
0
Lass Sie uns doch einen Kommentar da!x
()
x