Den Filter richtig reinigen

Filter reinigen Kids

Der Filter ist das Herz deines Aquariums. Behandelst du ihn richtig, sorgt er zuverlässig für das Leben aller Fische in deinem Aquarium. Dank des Filters ist das Wasser klar und riecht nicht. Er saugt nicht nur das Wasser an und sorgt für die Wasserbewegung, sondern er bietet unzählbar vielen Bakterien ein zu Hause. Egal ob Innen- oder Außenfilter, die Bakterien verrichten nützliche Arbeit.

Damit du weißt, wie du bei der nächsten Reinigung richtig mit dem Filter umgehst und was dabei zu beachten ist, beantworten wir dir die wichtigsten Fragen rund um die Filterreinigung.

Warum muss ich den Filter reinigen?

Filter reinigen Kids
Der Filter bewegt nicht nur dein Wasser, er „siebt“ auch abgestorbene Pflanzenteile, Futterreste, Kot der Fische und andere Bestandteile heraus. In den Filtermedien deines Filters leben viele Bakterien: Sie wandeln giftige Stoffe in ungiftige Bestandteile um und sind so etwas wie die Gesundheitspolizei für dein Wasser im Filter.

Sorge dafür, dass der Filter immer ausreichend mit frischem Wasser durchspült wird, sodass die kleinen Bakterien arbeiten können und mit Sauerstoff versorgt werden. Reinige die Filtermedien so, dass der alte Schlamm / Mulm nicht die Arbeit der Bakterien behindert. Die Filtermedien dürfen niemals so sauber sein wie es etwa in einem Krankenhauszimmer sein müsste, sondern sollten so schmutzig bleiben wie ausgeklopfte Fußballschuhe nach einem Spiel. Der grobe Dreck ist raus, aber es bleibt ausreichend „Filterschlamm“ zurück. Dieser Schlamm ist die Lebensgrundlage deiner Filterbakterien. Ist sie weg, haben sie nichts mehr zu essen.

Wann und wie oft muss ich den Filter reinigen?

Den Filter solltest du immer erst dann reinigen, wenn das Wasser nicht mehr richtig durchfließen kann. Es gibt daher kein festes Intervall für eine Reinigung. Je länger der Filter unberührt laufen kann, desto besser. Wenn du ihn länger als 4 – 6 Monate nicht angefasst hast, solltest du dennoch eine grobe Reinigung vornehmen, um Blockaden und Belastungen des Wassers vorzubeugen.
Die meisten Aquarianer müssen ihren Filter allerdings alle 3 – 5 Wochen reinigen, da abgestorbene Pflanzen und Futterreste das Aquarium stark belasten.

Wie reinige ich den Filter richtig?

Nehme den Filter aus dem Aquarium (Innenfilter) oder koppele ihn (Außenfilter) davon ab.
Hierzu nimmst du die Filtermaterialien aus dem Filter – nach Möglichkeit sollte man nicht alle Medien zeitgleich reinigen, aber je nach Art des Filters bzw. je nach Verschmutzung kann es dennoch notwendig sein alles gleichzeitig zu reinigen. Um die Nutzbakterien zu schonen, drückt bzw. spült man die Medien vorsichtig in zuvor abgeschöpftem Aquarienwasser aus.

Wenn du kannst, entnimmst du maximal die Hälfte der Filtermedien und reinigst die zweite Hälfte eine Woche später. Das Filterwasser kannst du komplett wegkippen und durch Aquarienwasser ersetzen.
Nach einer Reinigung erholen sich die Bakterien schnell, wenn der Bestand nicht zu stark verringert wurde. Reinige daher lieber „nicht zu genau“ und nutze das Aquarienwasser zum Auswaschen, denn das kennen deine Filterbakterien. Zu kaltes oder warmes Wasser oder andere Wasserwerte sind ein „Schock“ für die Bakterien und würden sie verletzen. Deswegen kneten wir unsere Materialien nur im abgeschöpften Aquarienwasser aus und setzen sie wieder ein. Wenn sie noch nicht richtig sauber sind, hast du es richtig gemacht. Zur Sicherheit kannst du flüssige Filterbakterien nach der Reinigung benutzen.

Was sollte ich nicht machen?

Filter reinigen Kids

Viele Aquarianer verwechseln den Filter mit einem Biomülleimer oder Staubsauger, den man alle paar Tage komplett ausleert und mit einer neuen „Tüte / Beutel“ bestückt.
Das wäre fatal und würde der Bakterienkultur enorm schaden. Das wiederum führt zu gefährlichen Wasserwerten, die eine große Gefahr für die Fische darstellen. Nitrit und Ammoniak steigen dann nämlich schnell stark an.
Den Filter solltest du niemals gleichzeitig mit einem Wasserwechsel oder einem anderen großen Eingriff reinigen. Die Veränderung wäre zu groß und würde zu Problemen führen. Daher warte nach einem Eingriff immer mindestens eine halbe Woche ab, bis du den Filter reinigst. Solltest du den Filter versehentlich doch mal zu stark gereinigt haben, kannst du Filterbakterien im Fachhandel kaufen und zum Schutz dem Aquarium / Filter hinzufügen.

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: