Podcast Episode #150: Die Haltung und Zucht von Urzeitkrebsen (Ben Schneider)


Zu Gast heute: Ben Schneider – mit dem Thema “Die Haltung und Zucht von Urzeitkrebsen”.

Dinosaurier sind ein echter Kindertraum. Dass auch du daheim “echte” Dinosaurier züchten und pflegen kannst, wollen wir dir mit Ben in dieser Episode erklären. Urzeitkrebse, die vor über 200 Miollionen Jahren in der Kreidezeit schon lebten und auch noch heute im Wasser schwimmen, sind einfach faszinierend. Die lebenden Fossilien kennt Ben Schneider, Inhaber von Triopsking, genau und wird uns erklären, worauf zu achten ist.
Auch wenn die verschiedenen Arten der Triops, Feenkrebse oder Muschschaler nicht älter als 3 Monate werden, ist es für jeden Aquarianer interessant. Worauf zu achten ist, ob die Tiere auch in einem Aquarium leben können und welche Arten es gibt, erklären wir dir in dieser Episode.
Damit du keine Anfängerfehler begehst, haben wir auch wertvolle Tipps und typische Probleme zusammengetragen, sodass es gleich beim ersten Mal klappt. Hör rein und lasse dich vom Zauber der Urzeitkrebse mitreißen.

Unsere Frage an dich: Welcher der genannten Urzeitkrebse, Triops, Feenkrebs oder Muschelschaler ist dein Favorit? Schreib uns deine Antwort in die Kommentare.


Wenn du zufrieden warst, freuen wir uns über eine Bewertung: JETZT Bewerten

Kennst du jemanden, der ebenfalls eine interessante Erfolgsstory hat? Schreib uns eine Email an podcast@my-fish.org .


Erwähnte Links und Begriffe in der Episode

https://www.triopsking.de
https://www.youtube.com/user/TriopsKing/videos
Futtertiere züchten

Podcast abonnieren:

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: