Home / Blog / Apfelschneckenzucht

Apfelschneckenzucht

Die Apfelschnecke ist im Gegensatz zu vielen anderen Schnecken kein Zwitter, doch die Geschlechtsunterscheidung ist nur beim Paarungsakt erkennbar. Beim Züchter werden viele Tiere auf einmal in einem Bottich gehalten.Zur Eiablage verlassen sie das Wasser und suchen eine geeignete Stellen an den Aquarienrändern oder an herausragenden Wasserpflanzen. Die Eier bilden eine so genannte Kalktraube, die nach der Ablage sofort erhärtet. In jeder der wabenförmigen Zellen wartet eine Mini-Schnecke auf ihren Schlupf

Bewerte das Projekt

Könnte dich interessieren

Raritäten & Neuimporte im Fokus 286

Lerne neue Arten kennen oder entdecke alte Arten neu: In der Aquaristik gibt es immer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.