Home / Verlage

Verlage

Franky Friday: Wer kennt das Volk der Mollienser?

Endlich wieder Freitag – eine neue Kolumne, Glosse oder Reportage über alles was kreucht, fleucht und natürlich schwimmt. Frank Schäfer, bekannt als erfolgreicher Autor zahlreicher Fachpublikationen, Chefredakteur von Aqualog und Fischexperte bei Aquarium Glaser, gibt wöchentlich zum Franky Friday einen Detaileinblick in ein ausgewähltes Thema, das ihn in der vergangenen Woche beschäftigte. Black Molly, Silbermolly, Segelkärpfling: ohne sie ist die gegenwärtige Aquaristik kaum denkbar. Aber wer kennt schon ihre Geschichte, warum sie „Molly“ heißen und woher sie stammen? Franky Friday klärt auf: es sind spannende Geschichten, die zeigen, wie bedeutend die Aquarienkunde ist! Weiterlesen bei Aqualog’s Franky Friday: klick Bewerte …

Weiterlesen »

Clickertraining mit Fisch: Klickern trotz Kiemen

Fische sind langweilig, denn sie schwimmen nur so vor sich hin, fressen und tun sonst gar nichts? Von wegen! Fische wollen auch beschäftigt werden. „Wie Katzen oder Hunden kann man auch Fischen verschiedene Tricks beibringen“, sagt Karen Pryor, Tiertrainerin sowie Autorin verschiedenerer Trainingsbücher auf ihrer Homepage www.clickertraining.com. Ob durch einen Ring oder unter einem Limbo-Stab durchschwimmen, einen Gegenstand verfolgen oder einen Ball in den Basketballkorb stupsen – Fische sind smarte Tiere, die auch Tricks lernen können. Es gibt sogar Fische, die mit ein wenig Übung kleine Fußbälle ins Tor stoßen können. Belohnungsprinzip hilft beim Training Als Hilfsmittel für das Training …

Weiterlesen »

Franky Friday: Argusfische – die scheißefressende Fadenalgenpolizei

Endlich wieder Freitag – eine neue Kolumne, Glosse oder Reportage über alles was kreucht, fleucht und natürlich schwimmt. Frank Schäfer, bekannt als erfolgreicher Autor zahlreicher Fachpublikationen, Chefredakteur von Aqualog und Fischexperte bei Aquarium Glaser, gibt wöchentlich zum Franky Friday einen Detaileinblick in ein ausgewähltes Thema, das ihn in der vergangenen Woche beschäftigte. Argusfische (Scatophagidae) sind eine kleine Familie von Fischen, die sowohl in reinem Süßwasser wie auch in reinem Meerwasser leben können. Sie eignen sich daher sowohl zur Pflege in Süßwasser- wie auch in Meerwasseraquarien. Was man sonst noch über sie wissen sollte – warum sie z.B. bereits 1682 als …

Weiterlesen »

Online Aquarium-Magazin – Kostenlose Ausgabe downloaden

Hallo liebe my-fish Community, die diesjährige (und einmalige) Sommerpause ist zu Ende und wir haben wieder einige interessante Artikel für euch zusammengestellt. aus dem Inhalt: Der Gelbkopf-Buntbarsch (Amatitlania nanolutea) ein Haltungsbericht Terrarium für Jemenchamäleon Ärger mit Trauermücken in Grindalkulturen muss nicht sein Auswirkungen von Pflanzenschutzmittel auf Garnelen & Co. Werden für Meerwasseraquarianer die Korallenriffe zerstört? Die Evolution der Cichliden im Malawisee – Teil 1 Hörder-Zierfischparadies, Dortmund Das Wirbellosen-Auktionshaus – eine weitere Internet-Institution muss aufgeben Guppy-Show in Schwabach am15./16. Juli 2017 Produkttest – der Variocar von Aqua Medic ein Reinigungskonzentrat für Technik in der Süß- und Meerwassaquaristik Jetzt kostenlos herunterladen: hier Bewerte …

Weiterlesen »

Alleinerziehende Fisch-Väter haben Köpfchen

Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr: Die Aufzucht der Jungen ist beim Dreistachligen Stichling Männersache. Die liebevolle Pflege und Aufzucht des Nachwuchses durch diese Spezies ist nicht nur für Aquarienfans ein besonderes Schauspiel. Damit der alleinerziehende Fisch-Vater den Stress mit dem Nachwuchs besser verarbeiten kann, hat die Natur ihn mit einem größeren Gehirn ausgestattet. Das ist das Ergebnis einer Studie von Kieran Samuk und Teamkollegen von der Universität British Columbia in Kanada. Im Vergleich zum Weibchen ist das Gehirn des Dreistachligen Stichling-Männchens etwa um ein Viertel größer. Nicht ohne Grund, denn sobald die Laichzeit beginnt ist der …

Weiterlesen »

Franky Friday: Pethia conchonius: 114 Jahre Prachtbarben im Aquarium

Endlich wieder Freitag – eine neue Kolumne, Glosse oder Reportage über alles was kreucht, fleucht und natürlich schwimmt. Frank Schäfer, bekannt als erfolgreicher Autor zahlreicher Fachpublikationen, Chefredakteur von Aqualog und Fischexperte bei Aquarium Glaser, gibt wöchentlich zum Franky Friday einen Detaileinblick in ein ausgewähltes Thema, das ihn in der vergangenen Woche beschäftigte. Seit 1903 lebt die Prachtbarbe in unseren Aquarien. Nie ist sie verschwunden, selbst durch zwei furchtbare Weltkriege hindurch haben die Liebhaber sie unter erheblichen persönlichen Opfern erhalten und weiter gezüchtet. Die Prachtbarbe gehört ganz sicher in die Top 100 der beliebtesten Aquarienfische der Welt, ein Zoogeschäft ohne Prachtbarben …

Weiterlesen »

VDA-Aktuell Ausgabe 4/2017 ist erschienen

Die neueste Ausgabe des vda-aktuell ist erschienen. Wie bereits in der letzten Ausgabe angekündigt, initiiert der VDA am 5. November den Tag des öffentlichen Aquariums. Der Erfolg dieses Tages hängt vom Engagement aller VDA-Mitglieder ab – nur gemeinsam können wir das Hobby in die Öffentlichkeit tragen! Auf Seite 20 ndet ihr ausführliche Informationen und den Link, unter dem ihr euch anmelden könnt. Darüber hinaus bieten wir auf der VDA-Website passende Werbematerialien an. In dieser Ausgabe der vda-aktuell haben sich die Autoren mit ganz unterschiedlichen Aspekten der Aquaristik befasst. Bernd Kaufmann nimmt sich eines für die meisten AquarianerInnen eher leidlichen Themas …

Weiterlesen »

„Wer ist hier der Größte?“ Im Revierkampf machen manche Fische dicke Backen

Es gibt Momente im Leben eines Fisches, da muss er Größe zeigen – so auch der Feuermaulbuntbarsch (Thorichthys meeki). Wenn er seine Angebetete beeindrucken oder anderen Fisch-Herren im Revier klar machen will, wer hier das Sagen hat, dann macht er sich ganz groß. Dazu wendet der von seinen Liebhabern oft zärtlich „Meeki“ genannte Fisch einen einfachen Trick an: Er macht dicke Backen. „Wenn Feuermaulbuntbarsche sich um ein Revier streiten, so folgt das einigen Regeln“, erklärt Florian Grabsch vom Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde. „Zuerst wird die Größe verglichen. Ist das eine Tier schon offensichtlich körperlich überlegen, gibt das …

Weiterlesen »

Kennst du schon das „NEWS Bookazine“ Nr. 3 aus dem Hause Aqualog?

Ab sofort ist das „NEWS Bookazine“ Nr. 3 aus dem Hause Aqualog lieferbar. Neuerdings produziert der Verlag zu jeder Ausgabe ein passendes Faltposter (diesmal Schlangenkopffische / Channa) sowie im Herbst einen Aquaristik-Kalender für das Folgejahr. Abonnenten erhalten sowohl Poster als auch Kalender kostenlos hinzu. Themen-Übersicht Ausgabe Nr. 3: Aus aller Welt Auf Tauchstation bei Koi in Japan Schlangenkopffische – alle Arten im Überblick Biotopaquarium Thailand Zur Zucht von Xenentodon canciloides im Aquarium Soil – der Bodengrund Schmetterlingsagamen Kurioses   Hier bekommst du einen Blick ins Bookazine. Weitere Details findest du hier: https://www.aqualog.de/news-bookazine/   Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Franky Friday: Schachbrettcichliden – ganz besondere Zwergbuntbarsche

Endlich wieder Freitag – eine neue Kolumne, Glosse oder Reportage über alles was kreucht, fleucht und natürlich schwimmt. Frank Schäfer, bekannt als erfolgreicher Autor zahlreicher Fachpublikationen, Chefredakteur von Aqualog und Fischexperte bei Aquarium Glaser, gibt wöchentlich zum Franky Friday einen Detaileinblick in ein ausgewähltes Thema, das ihn in der vergangenen Woche beschäftigte. Es sind mehrere Arten Schachbrettcichliden (Gattungen: Crenicara und Dicrossus) im Handel. Die meisten dieser Arten sind nicht nur wunderschön, sondern gehören auch zu den ausgesprochenen Raritäten. Grund genug, sie hier etwas näher vorzustellen. Weiterlesen bei Aqualog’s Franky Friday: klick Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »