Home / Blog / Mythen der Aquaristik: Fische nur in Fanggewässern halten

Mythen der Aquaristik: Fische nur in Fanggewässern halten

Rio Uraricoera Brasilien

Immer wieder begegnen uns in der Aquaristik Mythen, die sich bereits als festes Wissen verankert haben. Dieses wollen wir nach und nach zusammentragen!

„Fische müssen immer in den Gewässern, in denen sie gefangen wurden, gehalten werden, weil sie sich über Jahrmillionen an diese Wasserwerte angepasst haben!“

Natürlich sind diese Aussagen weder wissenschaftlich bewiesen, noch praktisch sinnvoll zu begründen und werden daher als FALSCH angesehen.

Danke an Stefan K. Hetz für den Tipp!

Bewerte das Projekt

Könnte dich interessieren

my-fish TV: So düngst du dein Aquarium

Viele Pflanzen im Aquarium brauchen eine zusätzliche Düngung, um gut und gesund zu wachsen. Aber nicht nur der Dünger selbst ist wichtig, auch das Zusammenspiel mit deiner Beleuchtung und dem CO2-Gehalt im Wasser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.