Mythen der Aquaristik: Fische nur in Fanggewässern halten

Mythen der Aquaristik: Fische nur in Fanggewässern halten
Mythen der Aquaristik: Fische nur in Fanggewässern halten 1
Rio Uraricoera Brasilien

Immer wieder begegnen uns in der Aquaristik Mythen, die sich bereits als festes Wissen verankert haben. Dieses wollen wir nach und nach zusammentragen!

„Fische müssen immer in den Gewässern, in denen sie gefangen wurden, gehalten werden, weil sie sich über Jahrmillionen an diese Wasserwerte angepasst haben!“

Natürlich sind diese Aussagen weder wissenschaftlich bewiesen, noch praktisch sinnvoll zu begründen und werden daher als FALSCH angesehen.

Danke an Stefan K. Hetz für den Tipp!

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print
Share on reddit
Share on facebook
Archive

Ähnliche Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Egbert W Gerlich

Das Fehlen eines Beweises ist kein Grund, den Sinn anzuzweifeln. Natürlich ist die als Mythos gebrandmarkte Extrem-Aussage überzogen, warum aber bedarf gerade die Zucht vieler Arten besondere Aufmerksamkeit für das Wasser?
Auch wir Menschen benötigen geeignete Luft.
Dies grundsätzlich als Mythos zu bezeichnen, spricht nicht für das Verständnis chemisch-biologischer Zusammenhänge.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

my-fish - Aus Freude an der Aquaristik
2
0
Lass uns doch ein Kommentar da!x
()
x

Auf my-fish.org Anmelden