Paracheirodon simulans

Grüner Neon

Der Grüne Neon (auch Blauer Neon genannt) ist in der Aquaristik weniger beliebt, als der Neonsalmer, Paracheirodon innesi, und der Rote Neon, Paracheirodon axelrodi, doch auch er ist ein Hingucker im Gesellschaftsbecken. Seine grün-blauen Farbstreifen leuchten intensiv und reflektieren auch nur geringe Lichtmengen. Als Schwarm – der aus möglichst vielen Tieren bestehen sollte – sind die Grünen Neon eine tolle Ergänzung für das Gesellschaftsbecken. Er wird nur etwa 2,5-3,5 cm groß und verträgt sich gut mit anderen kleineren Fischen und Zwerggarnelen. Sämtliches Trockenfutter, Frost- und Lebendfutter sind für diesen einfach zu pflegenden Salmler geeignet. Damit seine Farbe richtig zur Geltung kommt, sollte der Bodengrund nicht zu hell und die Beleuchtung nicht zu stark sein. Eine dichte Randbepflanzung bietet ihm gute Rückzugs- und Versteckmöglichkeiten.

Anmerkung: Als der “Grüne Neon” wird nicht P. simulans sondern Hemigrammus hyanuary bezeichnet. Warum diese traditionelle Bezeichnung allerdings auf diversen Webseiten für den Blauen Neon verwendet wird, wissen wir allerdings nicht.

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Archive

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: