Raritäten & Neuimporte im Fokus 129

Raritäten & Neuimporte im Fokus 129

Lerne neue Arten kennen oder entdecke alte Arten neu: In der Aquaristik gibt es immer wieder Tierarten zu erkunden. Viele sind wunderschön, unbekannt und nur selten im Handel zu finden. Mit Unterstützung der Zierfischgroßhändler aus der Fachgruppe des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) stellen wir dir jede Woche vier Arten vor. Darunter findest du auch viele Nachzuchten und ihre verschiedene Zuchtformen.

Quelle: Aquarium Glaser GmbH
Quelle: Aquarium Glaser GmbH

oben links: Xiphophorus milleri

Mit Xiphophorus milleri, einem Wild-Platy, hat Aquarium Glaser eine weitere, sehr interessante Art der Lebendgebärenden im Stock. Diese Tiere sind deutsche Nachzuchten. Ursprünglich stammt dieser Platy aus der Laguna Catemaco, einem Süßwassersee in Mexiko. X. milleri kommt ausschließlich in diesem See vor, lebt dort also endemisch. Der See ist vulkanischen Ursprungs. Obwohl die Wasertemperatur in der Laguna Catemaco kaum unter 20°C sinkt, hat es sich bewährt, X. milleri in unbeheizten Zimmeraquarien zu züchten, da die Fische sonst über die Generationen hinweg kränklich werden. Die Weibchen diesen Stammes, werden mit fast 4 cm Länge gut doppelt so groß und haben viermal so viel Körpermasse wie die im Vergleich dazu geradezu schmächtig wirkenden Männchen.

oben rechts: Corydoras sp. C91

Aus Peru (Rio Huallaga) hat Aquarium Glaser wieder einmal Corydoras sp. C91 erhalten. Die wunderschöne Art gehört in die engere Verwandtschaft um Corydoras julii, C. punctatus und C. trilineatus. Bevor sie eine C-Nummer erhielt, war die Art auch unter Corydoras sp. “Heiko” oder C. sp. “Peru-Bondi” im Handel. Die friedlichen Schwarmfische bevorzugen weiches und leicht saures Wasser, dort sind sie am kräftigsten gefärbt. Sie können aber auch unter anderen Bedingungen erfolgreich gepflegt werden.

unten links: Pseudanos winterbottomi

Als extrem seltenen Beifang erhielt Aquarium Glaseer ein Exemplar des erst 2005 entdeckten Pseudanos winterbottomi mit der Sendung von Anostomus ternetzi. Beide Arten kommen also offenbar gemeinsam vor. P. winterbottomi erreicht eine Länge von über 15 cm. Das Einzeltier wurde bereits verkauft, sie zeigen Ihnen hier die Bilder an dieser Stelle nur wegen der Seltenheit.

Lexikon: Anostomus: bedeutet “der mit dem oberständigen Maul”. ternetzi: Widmungsname für Carl Ternetz (1870-1928). Pseudanos: bedeutet “falscher Anostomus”. winterbottomi: Widmungsname für Richard Winterbottom, Kurator Emeritus für Ichthyologie am Royal Ontario Museum, Kanada. Deutscher Gebrauchsname für A. ternetzi: Goldstreifen-Kopfsteher

unten rechts: Pseudancistrus sp. LDA 32/L259/L321 – Rio Tapajós

Aus dem Rio Tapajós kennt man zwischenzeitlich mindestens 4 gemeinsam vorkommende Pseudancistrus-Formen, die sich geringfügig in Körperbau und Färbung unterscheiden. L321 ist vergleichsweise flachrückig, hat feine Punkte und einen intensiv orangeroten Schwanzflossensaum, LDA32 und L259 haben bei etwas höherem Körperbau grobere Flecken und einen gelben Flossensaum und P. sp. “Tapajós” (der bislang keine L-Nummer erhielt, siehe Wels-Atlas Bd. 2: 911) hat weiße Flossensäume. Aquarium Glaser scheinen diese Unterschiede im Einzelfall aber keine sichere Bestimmung zu ermöglichen, da die Färbung individuell doch variiert und die Punktgröße auch stark altersabhängig ist. Ältere Tiere haben gewöhnlich feinere Punkte. Aquarium Glaser führt ihren aktuellen Pseudancistrus-Import vom Rio Tapajós unter L259.

Die attraktiven Tiere sind, wie man am Maul gut erkennt, Aufwuchsfresser. Männchen untereinander können sehr aggressiv werden, das ist zu beachten. Obwohl diese Fische 20-25 cm Länge erreichen können, zeigen sie mit rund 10 cm Länge schon deutliche Geschlechtsunterschiede. Das fotografiere Exemplar ist ein Männchen dieser Größe. Gut erkennt man die gattungstypischen Borsten (Odontoden) rund um die Schnauze.

Quelle: Aquarium Glaser GmbH

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print
Share on reddit
Share on facebook
Archive

Ähnliche Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

my-fish - Aus Freude an der Aquaristik
0
Lass uns doch ein Kommentar da!x
()
x

Auf my-fish.org Anmelden