Raritäten & Neuimporte im Fokus 97

Die Aquaristik enthält unzählige Tierarten, die es zu entdecken gibt. Viele von diesen sind noch unbekannt, wunderschön und nur selten im Handel anzutreffen. Wir stellen euch jede Woche 4 Arten davon in wenigen Worten vor:

 

Quelle: aqua-global - Dr. Jander & Co. OHG
Quelle: aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

oben links: Corydoras aff. adolfoi “C 121”

Als Zierfischimporteur muss man immer mit Überraschungen rechnen, wenn man bestimmte Fische in den Herkunftsländern bestellt. So kann man beispielsweise unter der Bezeichnung Corydoras adolfoi den ähnlichen Corydoras duplicareus geliefert bekommen, manchmal aber auch die noch unbeschriebene Art C 121. Alle drei Panzerwelse sind im Flusssystem des oberen Rio Negro in Brasilien beheimatet und sehen einander ausgesprochen ähnlich. C. adolfoi und C 121 besitzen ein deutlich schmaleres schwarzes Rückenband als C. duplicareus, bei C 121 ist die Rückenflosse darüber hinaus in weiten Bereichen schwarz und der Kiemendeckel ist dunkler gefärbt. C 121 bevorzugt weiches und saures Wasser bei Temperaturen von 24-28 °C, kann aber auch problemlos in Leitungswasser gepflegt werden.

oben rechts: Biotodoma cupido 

Aus Peru diese etwa 4,5-6 cm große Exemplare des hübschen Schwanzstreifenbuntbarsches (Biotodoma cupido). Die peruanische Variante gilt als eine der hübschesten Fundortformen. Dieser etwa 12-13 cm groß werdende Aquarienfisch ist ein recht selten gepflegter, aber friedlicher und im Alter auch farblich ansprechender Cichlide. Die Männchen werden bei dieser offenbrütenden Art etwas größer und sind an einer spitzer zulaufende Rücken- und Afterflosse zu erkennen. Die Pflege sollte bei 24-29 °C erfolgen.

unten links: Gnathonemus petersii 

Die beliebten Elefantenrüsselfische (Gnathonemus petersii) werden gewöhnlich aus Nigeria importiert. Nun erhielt aqua-global erstmalig auch Nachzuchten dieses skurrilen schwach elektrischen Fisches aus Indonesien. Die possierlichen Rüsselfische haben nur eine Länge von 3-4 cm und fressen mit Vorliebe lebendige Tubifex. Elefantenrüsselfische sind nur für eine Pflege in geräumigen Aquarien geeignet, denn diese Tiere erreichen eine Länge von bis zu 30 cm und sollten zumindest in einer kleinen Gruppe gepflegt werden. Sie bevorzugen einen weichen Untergrund und Wassertemperaturen von 24-28 °C. Die Männchen sind im Alter an ihrer konkaven Afterflosse zu erkennen.

unten rechts: Cobitis sinensis 

Aus Taiwan stammt dieser Vertreter der Steinbeißer der Gattung Cobitis. aqua-global haben diese Fische unter Vorbehalt als Cobitis sinensis bezeichnet, da die Bestimmung von Fischen dieser artenreichen Gruppe ausgesprochen schwierig ist. Diese interessanten Fische erreichen wahrscheinlich eine Länge von etwa 12 cm und bevorzugen sandigen Untergrund, in den sie sich gerne eingraben. Diese Schmerlen lassen sich bei 18-25 °C gut in Leitungswasser pflegen und sind recht anspruchslos bezüglich der Ernährung. Neben Lebend- und Frostfutter wird auch gerne Trockenfutter gefressen. Die Vermehrung sollte im Aquarium durchaus möglich sein.

Quelle: aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print

Ähnliche Beiträge

2 Comments

  1. Verena

    Hallo,
    das von dem petersii Nachzuchten auftauchten finde ich sehr interessant.
    Der Hinweis auf die Gruppenhaltung bei diesen Tieren ist Euch hoch anzurechnen, denn nach wie vor wird leider noch in zu vielen Quellen eine Einzelhaltung empfohlen.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr an den Nachzuchtinformationen dran bleibt und weiter berichtet.

    LG Verena

  2. Matthias Wiesensee

    Hallo Verena, natürlich bleiben wir dran. Demnächst wird das Aqua-Haus Dülmen von seiner Zucht hier ebenfalls berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: