icon set

Moosbaum selbst gemacht

Quelle: Pedro Vogler
Quelle: Pedro Vogler

Vorbereitung

In diesem Beitrag möchte ich euch einmal näher bringen wie Ihr einen Moosbaum ganz einfach selbst gestalten könnt. Dazu benötigt ihr:

Material: Eine Steinplatte (z.B. Schiefer), Eine Wurzel, Moos, Eine Edelstahlschraube, Sekundenkleber (am besten auf Gelbasis).

Werkzeug: Bohrer, Schraubendreher, Einweghandschuhe

Material und Werkzeug

Bei der Steinplatte könnt ihr jede flache und ebene Steinplatte gebrauchen. Die Optik der Platte ist auch egal, da diese später unter dem Bodengrund vergraben wird.

Zur Wurzel muss man nicht viel sagen. Sucht euch eine die euch am besten gefällt und sich für einen Baum eignet.

Als Moos verwende ich Christmas-Moos. Da es leicht zu Pflegen ist und einen kompakten Wuchs hat. Jedoch wächst es relativ langsam wenn man es mit anderen Moosen vergleicht und so dauert es gut 3-4 Monate bis der Baum so aussieht wie er später mal sein soll. Wer es etwas schneller mag kann auch Flammen-Moos nehmen. Dieses wächst deutlich schneller und auch länger als das Christmas-Moos. Das heißt aber auch, dass ihr es öfters schneiden und Pflegen müsst.

Unbedingt eine Edelstahlschraube verwenden, da sonst die Schraube anfangen würde zu Rosten und Wasserwerte möglicherweise beeinflusst werden könnten.

Viele sträuben sich davor im Aquarium mit Sekundenkleber zu Arbeiten. Doch solange er auf Cyanacrylat Basis hergestellt wurde, ist dieser absolut unbedenklich. Dieser wird sogar in der Medizin zum Verschließen von Wunden eingesetzt. Den Sekundenkleber kann man auch direkt Unterwasser einsetzten, jedoch härtet er dann noch schneller als an der Luft aus, so dass man sehr schnell sein muss.

Zum eigenen Schutz solltet Ihr Einweghandschuhe benutzen, damit beim Kleben nichts an die Finger gelangt. Es sind zwar keine schädlichen Stoffe vorhanden, aber den Kleber wieder abzulösen ist sehr nervig.

Quelle: Pedro Vogler
Quelle: Pedro Vogler

Bauanleitung

Als erstes bohrt ihr mit dem Bohrer ein Loch in die ausgewählte Steinplatte. Damit ihr die Schraube besser in die Wurzel drehen könnt und diese sich nicht spaltet, sollte man mit einem kleinen Bohrer an der gewünschten Position vorbohren. Jetzt einfach die Schraube durch die Steinplatte stecken und von unten, am besten mit einem Schraubendreher, an die Wurzel schrauben.

Nun könnt ihr das Moos sehr sanft ausdrücken, damit das überschüssige Wasser entfernt wird und es hinterher nicht alles voll tropft. Jetzt könnt ihr das Moos in passende Streifen aufteilen. Stellt den Moos-Baum am besten so wie Ihr in hinterher in das Becken stellen wollt vor euch. Nun könnt ihr damit beginnen das Moos mit Hilfe des Sekundenkleber auf die einzelnen „Äste zu verkleben“. Dabei könnt ihr ruhig sparsam mit dem Kleber umgehen. Das verkleben mit dem Holz geht aufgrund des Restwassers im Moos sehr schnell, ihr müsst das Moos nur kurz andrücken.

Dieses führt ihr dann Ast für Ast aus solange bis ihr alle gewünschten Äste bearbeitet habt. Man sollte auch darauf achten das man das Moos direkt am Stamm ansetzt, da auch Moos zum Licht wächst, „kriecht“ es am „Ast“ eher nach oben als nach unten.

Moosbaum08
Quelle: Pedro Vogler
Quelle: Pedro Vogler
Quelle: Pedro Vogler
  

Weitere Informationen: http://aquaristikszene.net/

Quelle:  Pedro Vogler –  Pedro

http://aquaristikszene.net/anleitung-zum-bau-eines-moosbaumes/

Fishothek

In unserer Fishothek findest Du über die alphabetische Sortierung und über die Suche Kurzbeschreibungen mit Bild und den wichtigsten Eckdaten zahlreicher Zierfische. Stöbere doch einfach mal!

myfishtv002.jpg

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

0
Lass Sie uns doch einen Kommentar da!x
()
x

Auf my-fish.org Anmelden