Liposarcus pardalis bekannt als Hypostomus plecostomus

Quelle: Zierfischgrosshandel G.Höner

Wenn man im Handel Hypostomus plecostomus findet, dann hat man es mit großer Sicherheit mit Liposarcus pardalis zu tun. Erstgenannte Art ist in der Aquaristik nicht vertreten, da sie nicht importiert wird. In den später angesprochenen Teichen in Asien ist ebenfalls eine albinotische Form entstanden, die mittlerweile in großen Mengen importiert wird (Fotos siehe unten). Eine dritte, nicht so weit verbreitete Form ist die sogenannte „Chocolate – Variante“: Eine hellbraune Form ohne Zeichnung.

Bei Liposarcus pardalis handelt es sich um einer der am häufigsten gehandelten Harnischwelse überhaupt. Leider ist die Art für die Aquaristik jedoch eher ungeeignet, da sie bis zu 50cm erreichen kann und dann die Dimensionen der meisten Becken sprengt. Oft werden die Welse als „Algenfresser“ angeboten, eine Eigenschaft die nicht richtig ist. Jungtiere raspeln zwar an Aufwuchs, fressen aber lieber das Futter, was man ihnen anbietet.

Die im Handel erhältlichen Exemplare stammen aus asiatischen Teichzuchten, doch im Aquarium ist bisher keine Vermehrung gelungen. In der Natur handelt es sich um Höhlen grabende Harnischwelse, die im männlichen Geschlecht Brutpflege betreiben.

Liposarcus tendieren zu herbivorer, also pflanzlicher Ernährung, gelten jedoch allgemein als Allesfresser. Gemüse, tierische Kost und jegliches Trockenfutter wird gefressen. Was im Gegensatz zu anderen Harnischwelsen nicht gefressen wird, ist Holz. Es wird zwar daran geraspelt, aber nicht des Holzes wegen.

albinotische Form
albinotische Form
-DSC00761
albinotische Form

 

Quelle

Daniel Konn-Vetterlein

Weitere Informationen

www.l-welse.com

http://www.l-welse.com/reviewpost/showproduct.php/product/825/cat/40

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print

Ähnliche Beiträge

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Archive

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

0
Lass Sie uns doch einen Kommentar da!x
()
x