Raritäten & Neuimporte im Fokus 102

Raritäten & Neuimporte im Fokus 102

Die Aquaristik enthält unzählige Tierarten, die es zu entdecken gibt. Viele von diesen sind noch unbekannt, wunderschön und nur selten im Handel anzutreffen. Wir stellen euch jede Woche 4 Arten davon in wenigen Worten vor:

 

Quelle: Aquarium Glaser
Quelle: Aquarium Glaser

oben links: Tetraodon pustulatus

Äußere Gestalt und Verhalten adulter Tiere erinnern an Tetraodon mbu. Die Maximalgröße wird in der Literatur mit 36cm angegeben. Gemeinsam gehaltene Jungtiere zeigen keine Verletzungen, sodaß von einer relativ geringen Agressivität ausgegangen werden kann. Tetraodon pustulatus muß als Süßwasserkugelfisch engesehen werden. Die in älteren Veröffentlichungen gemachten Angaben über das Vorkommen im Brack- und Seewasser beruhen wahrscheinlich auf einer Verwechslung mit einer ebenfalls im Cross-River vorkommenden und ähnlich aussehenden Seewasserkugelfischart (Ephippion guttiver).

oben rechts: Sahydria denisonii

Die Rotstreifen-Torpedobarbe ist ein sehr beliebter Aquarienfisch. Gegenwärtig wird die Art nahezu ausschließlich als Nachzucht aus Indonesien gehandelt. Bislang war die Art hauptsächlich aus dem Bundesstaat Kerala bekannt, die neue Fundortvariante stammt aber aus dem im Süden an Kerala angrenzenden Bundesstaat Karnataka. Verglichen mit den bisher bekannten S. denisonii ist die neue Fundortvariante noch farbenprächtiger und weist einen sehr hohen Rotanteil in der Färbung auf.

unten links: Pyrrhulina australis

Die Tiere zeichnen sich durch hübsche, gelbe Schwanzflossen mit himmelblauem Saum aus, auf dem Kiemendeckel befindet sich ein leuchtend blauer Fleck. Die Körperfärbung wechselt sehr und ist stimmungsabhängig. Oft zeigen die Fische ein dunkles Längsband, das aber auch völlig fehlen kann. Manchmal zeigen sich auch rötliche Tupfen auf den Schuppen. Die Maximallänge der Art beträgt 5-6 cm, wobei die Männchen größer und schlanker als die Weibchen sind und größere Flossen haben.

unten rechts: Acestrorhynchus falcatus

Die Tiere können bis ca. 30 cm lang werden. In der Größe von 6-8 cm eignen sie sich perfekt für die Eingewöhnung. Lexikon: Acestrorhynchus: bedeutet “Nadel-Schnauze”. falcatus: bedeutet “falkenartig”.

Quelle: Aquarium Glaser

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print
Share on reddit
Share on facebook
Archive

Ähnliche Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

my-fish - Aus Freude an der Aquaristik
0
Lass uns doch ein Kommentar da!x
()
x

Auf my-fish.org Anmelden