Raritäten & Neuimporte im Fokus 7

Die Aquaristik enthält unzählige Tierarten, die es zu entdecken gibt. Viele von diesen sind noch unbekannt und nur selten im Handel anzutreffen. Wir stellen euch 4 Arten davon vor:

raritaeten7

oben links: Caridina sp. Mosura Shrimp

Aus Indonesien kommt diese wunderhübsche Zuchtform der Crystal Red oder Red Bee-Garnele.

oben rechts: Marmorierte Zwerg-Messerfische

Die wichtigsten Messerfische im Handel sind der Schwarze Seekuh-Messerfisch, Apteronotus albifrons (oft auch nach der englischen Populärbezeichnung Black Ghost genannt), und der Braune Seekuh-Messerfisch, A. leptorhynchus (Brown Ghost).

Diese Art stammt aus Venezuela, ist vorläufig noch selten verfügbar, und heißt Marmorierter Zwerg-Messerfisch Adontosternarchus clarkae. Diese hübsche Art ist faszinierend zu beobachten – also das mühelose Vorwärts- und Rückwärtsschwimmen, das wie ein Unterwasser-Ballett anmutet – hat aber den Vorteil, nur etwa maximal 20 cm lang zu werden. Gewöhnlich bleiben sie deutlich kleiner. Die beiden Ghosts erreichen dagegen bis zu 50 cm (A. albifrons) bzw. 30 cm (A. leptorhynchus).

Untereinander und gegen artfremde Fische sind Marmorierte Zwerg-Messerfische friedlich. Sie benötigen Versteckplätze und ein abwechslungsreich eingerichtetes Aquarium. Gefressen wird am liebsten Frostfutter, besonders gut eignen sich Rote Mückenlarven, doch wird auch Granulatfutter willig aufgenommen. Da die Tiere besonders in der Eingewöhnungszeit eher dämmerungsaktiv sind, muss darauf geachtet werden, dass sie auch genug zu fressen bekommen.

Die Wasserzusammensetzung ist für die Pflege unerheblich, die Temperatur sollte zwischen 24 und 28°C liegen

Lexikon: Apteronotus: Apteronotus: altgriechisch, bedeutet “ohne Flosse auf dem Rücken”. albifrons: latein, bedeutet “mit weißer Stirn”. leptorhynchus: altgriechisch, bedeuted “mit kleiner Schnauze”. Adontosternarchus: latein, bedeutet “zahnloser Sternarchus”; Sternarchus ist eine andere Messerfischgattung. clarkae: Widmungsname für Kate Clark, die Sammlerin der Art.

unten links: Hypancistrus sp. L102 “Snowball”

Die ersten, prächtigen Hypancistrus sp. L102 “Snowball” sind importiert worden, die Saison hat endlich begonnen!

unten rechts: Guppy Blue Jeans

Dies ist die neueste Guppyzüchtung aus Südostasien, ein zeitlos schöner, kraftvoller, eleganter und sehr robuster Fisch, genau wie die Beinkleider, nach denen er benannt wurde.

 

Quelle:

Aquarium Glaser, Frank Schäfer

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print

Ähnliche Beiträge

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Archive

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

0
Lass Sie uns doch einen Kommentar da!x
()
x