Home / Aquarium / WABI KUSA – Die Pflege

WABI KUSA – Die Pflege

Man muss seine Wabi Kusas nur 2x täglich besprühen und hin und wieder zu dicht stehende Pflanzenbestände ausdünnen.

Foto: Frederic Fuss
Foto: Frederic Fuss

Die Beleuchtung der Wabi Kusas orientiert sich an der starken Beleuchtung beim Aquascaping.
Ich verwende meist zwei t5-Röhren a 24w um 4-5 Schalen zu befeuern.
Düngen muss man nicht, es sei denn es handelt sich um Wabis, die schon länger als ein Jahr stehen.
Wer möchte, kann geringe Mengen Flüssigdünger oder besser noch gedüngtes Wechselwasser aus einem laufenden Becken verwenden.
Ich selbst habe jedoch nur über das Substrat die Pflanzen mit Nährstoffen versorgt, was sehr gut funktioniert hat.

 

Text: Frederic Fuss

Bewerte das Projekt

Könnte dich interessieren

my-fish TV Episode 012

my-fish TV: Fische richtig einsetzen – darauf solltest du achten

Wir widmen uns dem großen Thema "Fischkrankheiten" und als erste Maßnahme zum Vermeiden von Fischkrankheiten solltest du deine Fische richtig und schonend einsetzen, um ihnen einen idealen Start in deinem Aquarium zu ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.