X:ENIUS auf ARTE: Schöne Fische, schwieriges Geschäft? Vom Amazonas ins Aquarium

Gestern wurde auf ARTE in der Sendung X:ENIUS ein interessanter Beitrag über den Weg der Fische vom Amazonas hin zu unserem Aquarium aufgezeigt. Unser Partner Aquarium-Glaser wurde darin gezeigt und klärte über kritische Äußerungen und Vermuten hinsichtlich dieses Geschäftes auf. Ein verantwortungsvoller Umgang und die professionelle Arbeit sind nicht nur in Deutschland notwendig und werden ernsthaft durchgeführt. Nur so können alle Beteiligten nachhaltig mitwirken und dem Wohl des Tieres gerecht werden. Mit den folgenden Worte wird die Sendung vorgestellt:

Schillernd, exotisch – und weit gereist: Zierfische aus Brasilien sind in Europa begehrt. Millionen Tiere werden jedes Jahr nach Deutschland und Frankreich verkauft. Doch nicht alle Fische überstehen die Reise. „X:enius“ begleitet den Handel der exotischen Fische – vom Dschungel bis in die Aquarien Europas. Die „X:enius“-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug reisen für diese Folge mitten in den Dschungel. Am Amazonas beginnt die Reise der Zierfische. In dieser artenreichen Region leben empfindliche Tiere, die nur mit kleinen Netzen und von Hand gefangen werden können. „X:enius“ besucht einen Fischer, der mit der mühsamen Arbeit sein einfaches Leben finanziert. Eine über 10.000 Kilometer lange Reise per Schiff und Flugzeug müssen die Fische ab jetzt bewältigen. Dauer: mehrere Wochen. Leider überstehen nicht alle den Transport lebend und gesund. „X:enius“ fragt, wie der Handel mit den exotischen Fischen möglichst tiergerecht organisiert werden kann. Doch nicht nur beim Handel, auch in ihrer natürlichen Umgebung benötigen die Zierfische Schutz. Die Unterwasserwelt der unzähligen Flüsse im Amazonasgebiet ist an vielen Stellen bedroht, vor allem durch den Bau von Wasserkraftwerken. Die „X:enius“-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug besuchen ein Schutzprogramm für bedrohte Fischarten. In Belo Horizonte im größten Süßwasseraquarium Brasiliens gibt es ein spezielles Nachwuchsprogramm. Text: ARTE

Wir wünschen dir nun viel Spaß beim Ansehen und laden dich zur Diskussion mit uns ein. In unseren Augen ein ausgewogener Beitrag zur Aufklärung über ein brisantes Thema.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.arte.tv zu laden.

Inhalt laden

Zum Beitrag in der ARTE Mediathek

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print
Share on reddit
Share on facebook
Archive

Ähnliche Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

my-fish - Aus Freude an der Aquaristik
0
Lass Sie uns doch einen Kommentar da!x
()
x

Auf my-fish.org Anmelden