Die Tiere, die im Großhandel gehandelt werden, stammen mittlerweile zu etwa 90% aus Nachzuchten. Bei den Arten, die von den Züchtern noch nicht vermehrt werden, kann man ab und zu so genannte Beifänge finden.

BEIFANG
Foto: G.Höner

Dieses Tier fanden wir in einem Becken bei Schmetterlingsbuntbarschen (Mikrogeophagus ramirezi), die aus Südamerika importiert wurden.

Und nun seid ihr gefragt: Um welche Art könnte es sich handeln? Benutzt die Kommentarfunktion im Blog, um eure Vorschläge zu posten.

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print
Share on reddit
Share on facebook
Archive

Ähnliche Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Frank

Könnte ein “Hemichromis thomasi” / “Anomalochromis thomasi” sein.

andreas

Andinocara pulcher

Primon Manfred

Bei einen meiner letzten Importe hab ich den Fisch unter Aequidens pulcher bekommen.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

my-fish - Aus Freude an der Aquaristik
4
0
Lass Sie uns doch einen Kommentar da!x
()
x

Auf my-fish.org Anmelden