Quelle: Ratz
Quelle: Ratz 

„Nutzfische“ im Riffaquarium

Meeresaquarianer, die ein Riffaquarium ihr Eigen nennen, können unter mehreren hundert Fischarten wählen, die grundsätzlich für diesen Beckentyp geeignet sind. Ein als besonders schön empfundenes Aussehen oder ein interessantes Verhalten dürften bei der Wahl die vorrangigen Kriterien sein, doch gibt es auch Fische, die aus ganz anderen Gründen gefragt sind – die „Helferfische“! Von James W. Fatherree

 

Nochmals: Segelflossen-Doktorfische im Meeresaquarium

In DATZ 6/2013 veröffentlichte Joachim Großkopf einen sehr praxisnahen Beitrag über die Aquarienhaltung von Doktorfischen, insbesondere der Gattung Zebrasoma. Der folgende Artikel liefert einige wichtige Ergänzungen. Von André Luty

 

Von Stein- und Schlammbeißern, Schlürfschnuten und Feueraugen …

Musterknaben und Rabauken, Eigenbrötler und Einsiedler, Kellerkinder und Untergrundfische – die Namen-, Arten- und Familienvielfalt der Schmerlen ist größer, als die meisten aquaristischen Horizonte weit sind. Der Versuch eines kursorischen Überblicks. Von Gerhard Ott

 

Wie werden Schmerlen gezüchtet? Version 2.0

Welche Bedeutung haben Nachzuchten für den Bedarf an Aquarienfischen? Ein Beitrag zum Thema „Nachhaltigkeit in der Aquaristik“. Von Gerhard Ott

 

Die Zeiten ändern sich: Lecker Schmerlen gibt es nicht mehr

In Koch-Shows des deutschen Fernsehens wird nicht immer unterschieden: Ein Gourmet ist ein Feinschmecker, ein Gourmand ein Vielfraß – hier eine aquarienficshige Entscheidungshilfe. Von Gerhard Ott

 

Farbenprächtig – die Koala-Plattschmerle

Schmerlen sind nachtaktive, langweilige und vor allem farblose Fische, die nur von Nerds im Aquarium gepflegt werden. Solche Vorurteile werden hier widerlegt. Von Gerhard Ott

 

Eine westafrikanische Killifischgattung (2)

Befasste sich der erste Teil dieses Beitrags (DATZ 8/2013) vorwiegend mit der taxonomischen Geschichte und der vorstellung der bisher bekannten Callopanchax-Arten, geht es auf den folgenden Seiten um Verbreitung, Ökologie und Fortpflanzung dieser attraktiven Killifische sowie um die Bedingungen für eine erfolgreiche Haltung und Nachzucht. Von Eckard Busch und Rainer Sonnenberg

 

PlantXingu – Mittler zwischen Wissenschaft und Aquaristik

Von Andreas Tanke

 

Ein Kleinod für Nano-Aquarien

Prädestiniert für die Bepflanzung von Nano-Becken ist die Bonsai-Form von Anubias barteri var. Nana. Von Christel Kasselmann

 

Eine Reise in das Land der Zwerge und Endemiten

Von Heiko Kärst

 

… und vieles mehr!

 

Hier geht’s zur Homepage: http://www.datz.de

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: