Eine Übersicht von Uwe Werner, DATZ

Der langjährige Aquarianer und Autor Uwe Werner lässt uns in seinem Artikel in der DATZ 11/2013  an seinen Erfahrungen mit diesen besonderen Fischen teilhaben. Er geht auf ihre Herkunft und Haltung, auf die Fütterung und Zucht und auch auf die verschiedenen Züchtungen und die Unterschiede zu Wildfängen ein. Eine kleine Kostprobe gibt es hier:

Diskusfische - Quelle DATZ
Diskusfische – Quelle DATZ

Wer Wildformen von Diskusfischen pflegen will, sollte sich vorher darüber informieren, woher diese Tiere stammen und unter welchen Bedingungen sie leben. So sollte er etwa wissen, dass es in jedem Gewässertyp Amazoniens Diskusbuntbarsche gibt, also auch im Weißwasser. Die Gattung Symphysodon lässt sich somit keinesfalls nur einem bestimmten Wassertyp zuordnen.

Ein besonderer Lebensraum ist der amazonische Überschwemmungswald, ein Brasilien Igapó genannt. Er bietet den Fischen Versteckmöglichkeiten und Laichplätze zwischen Bäumen, deren Ästen und Wurzeln. Nahezu alle Diskus-Habitate sind frei von Wasserpflanzen. Bestenfalls ist die Oberfläche stellenweise von „schwimmenden Wiesen“ bedeckt, einer dicken Vegetationsschicht aus Gräsern und Schwimmpflanzen. Der erste „Scheibencichlide“ wurde 1921 nach Deutschland eingeführt, aber erst elf Jahre später gelangte eine größere Zahl des „Blauen Segelfisches“, wie er damals auch genannt wurde, in die Hände versierter Aquarianer.

Doch Diskusbuntbarsche sind nicht ganz einfach zu halten, geschweige denn zu vermehren. Zuchtformen sind meist nicht so teuer wie importierte „wilde“ Diskus, aber ebenso hübsch und viel robuster.

Den vollständigen Artikel findet ihr in der DATZ 11/2013

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print
Share on reddit
Share on facebook
Archive

Ähnliche Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

my-fish - Aus Freude an der Aquaristik
0
Lass Sie uns doch einen Kommentar da!x
()
x

Auf my-fish.org Anmelden