Feuerstachelaale – Mastacembelus erythrotaenia

Feuerstachelaal

Ein interessanter, jedoch wegen seiner Größe (ausgewachsen ca. 100 cm) eher selten anzutreffender Aquarienbewohner ist der Feuerstachelaal. Die roten Flecken machen ihn zu einem Hingucker, doch vorsicht: der Feueraal ist ein Allesfresser und frisst auch schon mal kleine Fische. Aus diesem Grund sollte er nur mit gleich großen oder größeren Tieren vergesellschaftet werden. Zur Beckeneinrichtung sind Sand, kräftige Pflanzen und Versteckmöglchkeiten zu empfehlen.

Unser Video zeigt einige Tiere, wie sie ungeduldig an der Scheibe warten und sich auf die Würfel gefrorener Mückenlarven stürzen.

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print

Ähnliche Beiträge

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Archive

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

0
Lass Sie uns doch einen Kommentar da!x
()
x