Home / Blog / Jetzt noch mitmachen: 4. Zuchtaktion mit Hyancistrus spec. L400

Jetzt noch mitmachen: 4. Zuchtaktion mit Hyancistrus spec. L400

Bis zum 01.02.2015 läuft die Bewerbungsfrist der 4. my-fish Zuchtaktion. Es geht diesmal um die Gattung Hypancistrus: den Großen Ozelot – Harnischwels (Hypancistrus spec. L 400). Timo Schellenberg aus Bochum, ein anerkannter Züchter aus der L-Wels Szene, stellt my-fish fünf Zuchtgruppen mit jeweils fünf Welsen zur Verfügung. Sie werden in einem Bewerbungsverfahren an qualifizierte Aquarianer vergeben, die die Tiere pflegen und aufziehen.

Was ist das Ziel? Ziel ist es, öffentlich über das Zuchtprogramm von my-fish zu dokumentieren, wie diese Tiere wachsen, sich verhalten und in welchem Alter sie die Geschlechtsreife erreichen. Interessierte und erfahrene Aquarianer können sich bis zum 1. Februar 2015 auf my-fish.org für eine der fünf L-400 Zuchtgruppen bewerben. Ihre Beobachtungen protokollieren und diskutieren die Aquarianer im Zuchtprogramm der my-fish Community.

Der Harnischwels ist in seinem Ursprungsland Brasilien gefährdet! Deshalb ist die gezielte Zucht ein wichtiger Baustein zur Arterhaltung. Weitere Details zur Zuchtaktion, der Bewerbung und Hintergrundinformationen zur Art findest du hier: 4. Zuchtaktion

Bewerte das Projekt

Könnte dich interessieren

Raritäten & Neuimporte im Fokus 294

Lerne neue Arten kennen oder entdecke alte Arten neu: In der Aquaristik gibt es immer …

3 Kommentare

  1. Es sind wunderschöne Tiere.
    Zwei Welsarten habe ich, eine davon mit reichlich Nachwuchs.
    Ich würde mich riesig freuen, wenn man mir eine Zuchtgruppe anvertraut.
    Liebe Grüße an das Team,
    Marion

  2. Hallo und lieben Gruss, ich hätte großes Interesse an diesem Zuchtprogramm. Ich selbst bin Aquarianer seit über 30 Jahren und habe während dieser Zeit die unterschiedlichsten Fische gehalten. Seit 5 Jahren halte und Pflege ich Diskusbuntbarsche und vergesellschafte diese ausschließlich mit Welsen, vorzugsweise L-Welse. Vom Interesse ist es diesbezüglich für mich inwiefern die unterschiedlichen L Welse mit dem Diskus harmonieren und geeignet für die Vergesellschaftung mit dem Diskus sind.

    Mit freundlichen Grüssen
    S.Kobel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.