my-fish Radio: Huminstoffe – ökologischer Abfall für Aquarien aber lebenswichtig (Prof. Dr. Christian Steinberg)

Im my-fish-Radio hörst du immer donnerstags live von 20 bis 21 Uhr Aktuelles aus der Aquaristik. Die Sendung „my-fish.org – Aus Freude an der Aquaristik“ im Haustier Radio präsentiert dir spannenden Themen und interessanten Interviewpartner.

Quelle: my-fish Radio
Quelle: my-fish Radio

 

Zu Gast heute: Prof. Dr. Christian Steinberg von der Humboldt Universität Berlin. Braunes Wasser gefärbt wie Tee – dieses Bild kennen wir sowohl von tropischen wie auch heimischen Gewässern. Woher stammt diese Färbung? Viele Züchter haben bereits den Nutzen von Huminstoffen erkannt und führen derartige Stoffe über Präperate gezielt ihren Aquarien zu. Dass dieser ökologische Abfall in Aquarien sogar lebenswichtig sein kann und sehr positive Eigenschaften besitzt, wird uns der Professor, der auch engagierter Aquarianer ist, im Detail erklären.

Schalte ein zur Sendung mit dem Thema: Huminstoffe – ökologischer Abfall für Aquarien aber lebenswichtig (Prof. Dr. Christian Steinberg)

Hier geht es zum Radio-Stream: klick

Sendung verpasst? Nicht schlimm. Nach spätestens 7 Tagen kannst du die Folgen der ersten deutschen Aquaristik-Radiosendung  auch als Podcast nachträglich anhören auf iTunes, YouTube, Podcast.de oder direkt auf unserer Webseite im Bereich “Interviews“.

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: