Nachwuchs im Großhandel

Skalar "Platinum"

Diese Woche entdeckten wir, dass ein Skalar-Weibchen der Farbvariante „Ghost“ Eier im Becken abgelegt hatte. Es stammt aus einer kleinen Gruppe „XL“-Skalare, die noch nicht verkauft worden sind, und hatte sich einen Partner, einen blauen Skalar, gesucht.

Die Geschlechtsunterscheidung ist bei diesen Tieren außerhalb der Laichzeit sehr schwierig. Ein Unterscheidungsmerkmal ist die so genannte Genitalpapille: beim Männchen ist sie spitz und beim Weibchen eher abgerundet. Im jungen Alter leben die Tiere im Schwarm, doch wenn sie größer sind, suchen sie sich einen Partner und bilden ein gemeinsames Revier. Für die Eiablage halten sowohl Gegenstände als auch Pflanzen her, die zuvor gründlich geputzt werden. Bei uns im Becken wählte das Weibchen ein Filterrohr. Ein Foto gibt es davon jedoch nicht, da schon am nächsten Tag leider alle Eier von den Artgenossen verputzt waren. Dafür stellvertretend ein Foto von einer Skalar-Zuchtfarm mit einem wunderschönen Tier der Variante „Platinum“.

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Archive

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: