Home / Blog / Raritäten & Neuimporte im Fokus 183

Raritäten & Neuimporte im Fokus 183

Lerne neue Arten kennen oder entdecke alte Arten neu: In der Aquaristik gibt es immer wieder Tierarten zu erkunden. Viele sind wunderschön, unbekannt und nur selten im Handel zu finden. Mit Unterstützung der Zierfischgroßhändler aus der Fachgruppe des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) stellen wir dir jede Woche vier Arten vor. Darunter findest du auch viele Nachzuchten und ihre verschiedene Zuchtformen.

Quelle: G. Höner - Zierfischgroßhandel
Quelle: G. Höner – Zierfischgroßhandel

oben links: Apteronotus leptorhynchus – Brauner Messerfisch

Charakteristisch für den Braunen Messerfisch ist neben der braunen Färbung auch die spitz zulaufende Schwanzflosse. Ausgewachsen kann diese Art eine Länge von 27-30 cm erreichen, sodass eine Haltung nur in großen Aquarien ab 400 l in Frage kommt. Eine Vergesellschaftung ist nur mit gleichgroßen oder größeren Arten möglich, wie z.B. Barschen oder Welsen, da kleinere Tiere als Beute angesehen werden.

Quelle: G. Höner - Zierfischgroßhandel
Quelle: G. Höner – Zierfischgroßhandel

oben rechts: Hyphessobrycon cf. tukunai “Yellow Fin”

Der Hyphessobrycon cf. tukunai “Yellow Fin” stammt aus Peru und wird leider nur selten importiert. Er fällt durch seine gelbe Körperfärbung mit den weißen Flossenspitzen auf und zeigt im Aquarium ein tolles Schwarmverhalten. Da er ausgewachsen eine Größe von lediglich 3 cm erreicht, ist er für kleine Becken ab 50 l geeignet.

Quelle: G. Höner - Zierfischgroßhandel
Quelle: G. Höner – Zierfischgroßhandel

unten links: Hypancistrus sp. “Xingu” – L 333, Königstigerharnischwels

Der L 333 stammt aus dem Rio Xingu und ist eher selten im Handel anzutreffen. Charakteristisch ist das weiße Wurmlinienmuster, das den Wels zu einer sehr attraktiven Art macht – und ihm den Namen Königstigerharnischwels einbrachte. Mit maximal 13-15 cm ist er bereits ausgewachsen.

Quelle: G. Höner - Zierfischgroßhandel
Quelle: G. Höner – Zierfischgroßhandel

unten rechts: Neocaridina davidi “Green Jade” – Jadegrüne Zwerggarnele

Jadegrüne Zwerggarnelen sind mit ihrer Färbung ein toller Hingucker im Aquarium, vor allem auf grauem oder braunem Sand oder Wurzelholz und Blättern. Einzelne Individuen unterscheiden sich stark in der Ausprägung der Grünfärbung: manche sind eher hellgrün gefärbt, während andere dunkelgrün gefärbt sind.

Quelle: G. Höner - Zierfischgroßhandel
Quelle: G. Höner – Zierfischgroßhandel

Quelle: G. Höner – Zierfischgroßhandel

Bewerte das Projekt

Könnte dich interessieren

TV-Liste vom 16.05. – 31.05.2019

Interessante Sendungen und Filme im Fernsehen, die unser Hobby betreffen, suchen wir  im Fernsehprogramm für jeden Aquarianer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.