ZZF kritisiert Netto-Angebot für Aquarien

ZZF kritisiert Netto-Angebot für Aquarien
Quelle: Netto-Online.de
Quelle: Netto-Online.de

In einem Schreiben an die Netto Marken-Discount AG & Co. KG hat der ZZF das von Netto angebotene und beworbene Aquarium-Set kritisiert: Das 18-Liter-Set ermögliche keine tierschutzgerechte Haltung von Zierfischen. Der Verband hat unter anderem auf das in Deutschland für Zierfisch-Aquarien geltende Mindestvolumen von 54 Litern aufmerksam gemacht (Mindestanforderungsgutachten des Bundeslandwirtschaftministeriums) und darauf hingewiesen, dass eine Plastikpflanze nicht geeignet sei, um ein biologisches Gleichgewicht herzustellen. Darüber hinaus sei die Gebrauchsanweisung ungenügend, da Aquarianer unbedingt eine mehrwöchige Einlaufphase ohne Fische einhalten sollten.

Das Anbieten oder der Handel mit tierschutzwidrigen Produkten kollidiert mit Prinzipien des Freihandels. Allerdings ist die Anwendung von Produkten, deren Tierschutzwidrigkeit – beispielsweise in einem Mindestanforderungsgutachten – belegt wurde, in Deutschland verboten.

Quelle: ZZF

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print
Share on reddit
Share on facebook
Archive

Ähnliche Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Gerhard Ott

Wäre interessant, zu erfahren, was “Netto” geantwortt hat.

Dr. Angelika Senger

Ich hatte wegen des Aquariums auch an Netto geschrieben, bislang habe ich aber keine Antwort erhalten.
Ich vermute mal, es wird auch keine kommen, denn ab Montag gibt es schon wieder neue Aktionen und Angebote …..

Dr. Angelika Senger
Geschäftsführer des VDA Bezirk 01 Berlin-Brandenburg

Andre

Ihr schreibt: “Das Anbieten oder der Handel mit tierschutzwidrigen Produkten kollidiert mit Prinzipien des Freihandels. Allerdings ist die Anwendung von Produkten, deren Tierschutzwidrigkeit – beispielsweise in einem Mindestanforderungsgutachten – belegt wurde, in Deutschland verboten.” Wenn ihr schon großzügig mit sehr gehobenen Formulierungen um euch werft dann bitte wenigstens richtig! Was ihr da schreibt wiederspricht sich und ihr redet von ganz anderem als ihr vielleicht wollt oder versucht auszudrücken. Weiterhin bemängle ich die Quellenarme Aussage, die solange als Behauptung ohne Nachweis angesehen werden sollten bis sie dieses Schreiben als Quelle aufzeigen. Diese habe ich nicht auf den Seiten der ZZF gefunden… Weiterlesen »

Andre

Vor allem wäre interessant, zu erfahren, was “ZZF” wirklich geschrieben hat.

… und ihr nervt mit eurem vorgeseztem Haken bei “ich möchte den my-fish Newsletter bekommen!”
Solche Voreinstellung lassen euch auch in einem schlechten Licht erscheinen! Frei nach dem ach wer nicht will kann sich ja melden, aber wir schieben es ihm ersteinmal unter!
Und dann beschwert ihr euch über Netto, die einen Aritkel anbieten den jeder Nutzen darf?

Seltsam und seltsamer wird mit my-fish…

Werner Schell

nicht nur die tierschutzwidrige und völlig unprofessionelle Darstellung eines Aquariums auf einer Seite für Kinderspielzeuge muß beanstandet werden. Offensichtlich haben die Marketingleute auch überhaupt keine Ahnung wie der von ihnen vertriebene Innenfilter funktioniert: über Wasser installiert und der Schlauch auf der Venturidüse hängt im Wasser!!
Ich hoffe nur, dass Netto viele Reklamationen wegen des lauten, nicht funktionierenden und zuletzt durchgeschmorten Filters bekommt!

weide

Erfolgreiche ZZF-Kritik Netto stoppt Verkauf von Aquarien-Set Auf die Kritik des ZZF an dem in ihren Filialen angebotenen Aquarien-Sets hat die Netto Marken-Discount AG & Co. KG mit einem Verkaufsstopp reagiert. Wie berichtet hat der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) in einem Schreiben an die Netto Marken-Discount AG & Co. KG das ab 16. März von Netto angebotene und beworbene Aquarium-Set kritisiert: Das 18-Liter-Set ermögliche keine tierschutzgerechte Haltung von Zierfischen. Der Verband hatte unter anderem auf das in Deutschland für Zierfisch-Aquarien geltende Mindestvolumen von 54 Litern aufmerksam gemacht (Mindestanforderungsgutachten des Bundeslandwirtschaftsministeriums) und darauf hingewiesen, dass eine Plastikpflanze nicht geeignet sei,… Weiterlesen »

Alexander Pfeffer

Ich kann die Aufreguung für die Verwendung als Aquarium durchaus verstehen, aber ich muss auch zugeben, das ich mir dieses Becken als Quarantänebecken kaufen wollte und ich finde wenn man es dafür nutzen möchte, wäre es vollkommen in Ordnung. Die Art der Werbung und vor allem die Darstellung als fertiges Aquasystem sind natürlich vollkommen falsch. Auch die Haltung eines einzelnen Fisches ohne richtigen Pflanzenbesatz ist mehr als Fragwürdig. Dennoch weiß ich nicht ob der Boykott eines Artikels der mit anderem Namen durchaus brauchbar wäre, irrwitzig.

Antje Schreiber

Der ZZF hat den Brief an NETTO nicht veröffentlicht, da es nicht darum ging, das Unternehmen öffentlich anzuprangern, sondern eine unzureichende Gebrauchsanweisung und ein für Aquaristikanfänger ungeeignetes Produkt vom Markt zu bekommen. Für Anfänger ist eine Zierfischhaltung in einem solch kleinen Becken fast nicht tierschutzgerecht möglich und die meisten werden nach kurzer Zeit frustriert aus dem Hobby aussteigen. @Andre: Tierschutzwidrige Produkte dürfen in der EU gehandelt werden, aber je nach nationalen Tierschutzgesetzen (Gerichtsbeschlüssen, Gutachten) eben nicht verwendet. Das heißt: Du kannst in Deutschland ein Goldfischglas zwar kaufen, darfst aber keine Fische einsetzen.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

my-fish - Aus Freude an der Aquaristik
10
0
Lass uns doch ein Kommentar da!x
()
x

Auf my-fish.org Anmelden