Interview: Quereinsteiger in der Aquaristik – Wie eine Produktidee Realität wurde!

Durch unsere Aktivitäten und vielen Kontakte, lernen wir stets neue interessante Personen der Branche kennen. So auch Heimo Eisner, der mit seinem Team eine Idee zum Produkt machte, ausgehend vom zu geringen Sauerstoffgehalt in vielen Aquarien.
heimo-eisner
Wie fing alles an?

Ein schöner Sommertag im Jahr 2012. Ein Gespräch mit unserem ortsansässigen Aquaristik-Fachhändler führte dazu, ein neues Produkt zur Wasserbehandlung in Aquarien, zu entwickeln. Dass unsere Technologie, zur Wasserbehandlung eingesetzt werden kann, ist anhand der Fachliteratur und unserer Erfahrungen unumstritten. Dass unsere Technologie auch im komplexen Ökosystem „Aquarium“ einsetzbar ist, das haben wir, in Zusammenarbeit mit einem Aquariumexperten, in einer sehr intensiven und interessanten 3-jährigen Entwicklungszeit herausgefunden.

Wie fühlt man sich, wenn man in eine neue Branche, nämlich der Aquaristik, eintritt?

In einem neuen Markt Fuß zu fassen ist immer eine Herausforderung, die wir, unserer Einschätzung nach, gut gemeistert haben. Unserer Erfahrung nach ist es als Branchenneuling essentiell Referenzen aufzuweisen und seriöse Überzeugungsarbeit – sowohl bei Händler als auch bei Kunden – zu leisten. Mittlerweile haben wir unsere Nische gefunden und freuen uns über einen zufriedenen und immer größer werdenden Kundenkreis.

Welche Probleme konnten Sie im Aquarium-Bereich beobachten?

Eine der großen Probleme für Aquarienbesitzer sind Algenbildung, trübes Wasser, schlechte Nitrifikation und schlechte Pflanzenausbildung. Das konnten wir durch zahlreiche Gespräche mit Fachhändlern und Aquarium-Besitzern sowie durch Screening von div. Aquaristik-Foren herausfinden.

Warum gibt es diese Probleme und wie wirkt man dagegen?

Diese Probleme sind oftmals auf einem zu geringen Sauerstoffgehalt im Aquarium-Wasser zurückzuführen. In einem Aquarium ist zwar grundsätzlich genügend Sauerstoff vorhanden. Dieser ist jedoch im Wassermolekül (H2O) gebunden.

Wird dieser gebundene Sauerstoff (O) freigesetzt, entwickelt sich Aktiv-Sauerstoff. Aktiv-Sauerstoff (OH-, H2O2, O. etc.) wirkt oxidierend und sorgt dafür, dass organische Inhaltstoffe bzw. Bakterien idealerweise zu CO2 und H2O abgebaut werden. Erkennbar ist dieser Effekt dadurch, dass trübes Wasser (hervorgerufen z.B. durch Schwebealgen) klar wird. Letztlich wird ein Milieu geschaffen, in dem sich Bakterien nicht mehr ausbreiten und somit auch das Algenwachstum unterbunden wird.

aquarium-fresher-im-betrieb

Was empfehlen Sie Aquarianern mit Algenproblemen?

Das Aquarium ist sozusagen ein geschlossenes Ökosystem, das leicht aus dem Gleichgewicht kommen kann. Wir empfehlen, den Aquarienhaushalt auf möglichst natürliche Art d.h. ohne Zugabe von chemischen Mitteln wiederherzustellen. Zum Beispiel durch die Herstellung eines optimalen Sauerstoffgehaltes. Besonders effektiv ist hierbei die Anreicherung des Wassers durch sogenannten Aktiv-Sauerstoff. Somit werden auch die Algen weniger und das Wasser wieder glasklar. Auch kann der Pflanzenwachstum verbessert werden.

Kurzum, können wir jedem Aquarianer darauf aufmerksam machen, so früh wie möglich und regelmäßig auf den Sauerstoffgehalt im Aquarium zu achten.

Sie arbeiten mit dem Fachhandel zusammen. In welcher Rolle sehen Sie den Fachhandel, wenn man bedenkt, dass es alleine in Deutschland rund 70% Online-Käufer gibt?

Aktuelle Entwicklungen zeigen, dass auch reine Online-Anbieter wie z.B. Amazon oder Zalando Ihr Geschäft in stationären Stores ausweiten. Einerseits um die persönliche Berührung mit dem Kunden zu haben und andererseits um Marken- bzw. Einkaufserlebnisse zu stärken. Der stationäre Handel und die Stellung eines Fachhandels werden in Zukunft also wieder zunehmen. Eine positive Entwicklung, da man im Fachhandel exzellente Beratung und tolle Betreuung bekommt. Viele Fachhändler müssen jedoch erkennen, dass ein reiner Offline-Store langfristig nicht mehr funktionieren wird. Vielmehr sollte der Online-Auftritt inkl. Online-Shop professionell gestaltet und sowohl im Store als auch im Online-Bereich eine Stärkung der eigenen Marke betrieben werden.

Was sind Ihre nächsten geplanten Schritte?

Wir wollen mit zahlreichen weiteren ausgewählten Fachhändlern zusammenarbeiten und unser Wasserbehandlungssystem Aquarium-Fresher „step by step“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz flächendeckend bekannt machen.

aquarium-fresher-nahaufnahme

Kontakt zu Heimo Eisner bekommst du hier: heimo.eisner@proaqua.cc

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Archive

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: