Die Krebspest ist weiterhin ein stets aktuelles Thema, welches die Artenvielfalt und die Existenz unserer heimischen Edelkrebse bedroht. Aus diesem Grund möchten wir euch auf das Edelkrebsprojekt NRW aufmerksam machen, wo ihr zahlreiche Informationen zu der Artenvielfalt, den Verbreitungsgebieten, sowie auch den Gefahren für diese Tiere bekommt.

Viele Aquarianer und Teichbesitzer setzen die amerikanischen Krebse, die wir für unsere Hobby halten, in Gewässern aus oder halten diese in Teichen, woraus einige Tiere in das Umfeld und deren Freigewässer entfliehen. Durch derartige Vorkommnisse werden unsere heimischen Edelkrebse bedroht. Die amerikanischen Flusskrebse sind in der Lage die Pilzsporen über einen gewissen Zeitraum im Zaum zu halten, sodass sie eine gewisse Zeit damit leben können. Entweichen diese Sporen ins Freiwasser, bedroht dieses unsere einheimischen Arten. Deshalb sei darauf zu achten, dass die Krebse aus der Aquaristik und dem Gartenteichsegment nicht in die freie Natur entlassen werden sollen.

Im Anhang ein kleines Video zum Edelkrebsprojekt NRW, welches sich aktiv mit dem Schutz unserer einheimischen Arten auseinandersetzt.

Linktipps

NABU NRW: http://nrw.nabu.de/tiereundpflanzen/edelkrebs/

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Archive

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: