Raritäten & Neuimporte im Fokus 43

Raritäten & Neuimporte im Fokus 43

Die Aquaristik enthält unzählige Tierarten, die es zu entdecken gibt. Viele von diesen sind noch unbekannt und nur selten im Handel anzutreffen. Wir stellen euch 4 Arten davon vor:

Quelle: aqua-global - Dr. Jander & Co. OHG
Quelle: aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

 

oben links: Scleromystax barbatus

Der Schabrackenpanzerwels ist einer der am meisten beeindruckenden und schönsten Panzerwelse. Leider werden diese in den Küstenflüssen des südöstlichen Brasiliens heimischen Welse schon seit einer ganzen Weile nicht mehr aus Brasilien exportiert. Aber es sind aktuell deutsche Nachzuchten zu bekommen. Bei Scleromystax barbatus bilden die farblich attraktiveren Männchen verlängerte Brustflossen und einen Backenbart aus. Bei der Pflege ist zu beachten, dass die Art auf Dauer keine zu hohen Wassertemperaturen verträgt. Es ist deshalb eine Pflege bei 18-24 °C anzuraten.

Foto: aqua-global - Dr. Jander & Co. OHG
Foto: aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

Foto: aqua-global - Dr. Jander & Co. OHG
Foto: aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

oben rechts: Crenicichla sp. „Atabapo Fire“

Einen überaus attraktiven und nur sehr selten angebotenen Hechtbuntbarsch der Gattung Crenicichla konnte AquaGlobal nun für uns aus Kolumbien importieren. Die noch unbeschriebene und aus dem Río Atabapo, einem Schwarzwasserfluss im Grenzgebiet zu Venezuela, stammende Art wird auch als „Atabapo Fire“ bezeichnet. Bereits die Jungtiere können bei dieser Art, wie die linke Abbildung zeigt, sehr auffällig gefärbt sein. Allerdings handelt es sich um einen größeren Vertreter dieser Gattung, der etwa 30-40 cm Länge erreichen dürfte. Die Pflege sollte deshalb auf Dauer nur in geräumigen Aquarien bei 25-29 °C erfolgen.

Foto: aqua-global - Dr. Jander & Co. OHG
Foto: aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

Foto: aqua-global - Dr. Jander & Co. OHG
Foto: aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

unten links: Bagarius yarelli

Die Vertreter der Gattung Bagarius sind ausgesprochene Raubwelse, die eine stattliche Größe erreichen. Deshalb sind sie für „Normalaquarianer“ gänzlich ungeeignet. Da es jedoch auch Aquarianer mit wirklichen Großaquarien gibt, die in der Lage sind, solche Riesen zu pflegen, hatten wir in letzter Zeit Anfragen zu diesen Welsen und haben deshalb einige Exemplare von Bagarius yarelli aus Indien importiert. Einen teuflischen Eindruck machen die sogenannten „Teufelswelse“ mit ihren ungewöhnlich breiten seitlichen Barteln und den verlängerten Brustflossen in der Tat ein wenig. Die Tiere sind Bewohner der stärker durchströmten Bereiche der großen Flüsse und sind dem entsprechend recht sauerstoffbedürftig. Die Ernährung ist mit gefrosteten Futterfischen problemlos möglich.

Foto: aqua-global - Dr. Jander & Co. OHG
Foto: aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

Foto: aqua-global - Dr. Jander & Co. OHG
Foto: aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

unten rechts: Pyrrhulina obermulleri

Aqua Global bestellte den Rotlinien-Spritzsalmler (Copella aff. nattereri) aus Peru und erhielt von deren peruanischen Exporteur überraschend eine andere rot punktierte, aber nicht weniger interessante Art. Pyrrhulina obermulleri ist ein Verwandter von Pyrrhulina spilota und P. vittata aus Peru und gehört mit etwa 6-7 cm Maximallänge zu den größeren Vertretern der Gattung. Die attraktiveren Männchen beanspruchen zur Brutzeit Reviere und betreuen ein Gelege, das vom Weibchen auf einem Pflanzenblatt abgelegt wird.

Foto: aqua-global - Dr. Jander & Co. OHG
Foto: aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

Foto: aqua-global - Dr. Jander & Co. OHG
Foto: aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

Quelle:

aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print
Share on reddit
Share on facebook
Archive

Ähnliche Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

my-fish - Aus Freude an der Aquaristik
0
Lass uns doch ein Kommentar da!x
()
x

Auf my-fish.org Anmelden