Heute hat Benno ter Höfte die Grundlagen des Stickstoffabbaus im Aquarium erklärt. Dazu wurden zwei Aquarien eingerichtet und mit einer definierten Menge von Ammoniumchlorid versetzt. Diese Menge von Ammonium sollen nun in den nächsten Tagen zu Nitrit bzw. Nitrat abgebaut werden. Durch die Messung von Ammonium, Nitrit und Nitrat wird der Stickstoffabbau von den Schülern während der nächsten Tage verfolgt. Ein Aquarium wurde mit Filterbakterien versetzt, das andere ohne.

Nach diesem Teil ging die heutige Exkursion ans Salzhaff bei Boiensdorf. Wir hatten im Vorfeld eine Genehmigung erhalten, die Tiere dort zu fangen, zu fotografieren und zurückzusetzen. Dort waren die Jugendlichen nicht zu halten, waren nach kurzer Zeit im Wasser und sammelten alles, was es dort zu sehen gab. Am häufigsten gingen Grundeln und Stichlinge ins Netz. Auch mehrere der im Seegras gut getarnten Seenadeln gingen ins Netz. Eine große Wollhandkrabbe und ein Wattwurm waren besonders interessant. Die Felsengarnelen beeindruckten durch ihre interessante Färbung.

Am Spätnachmittag ging es zurück nach Poggendieck. Dass dieser Begriff “Froschteich” bedeutet, erfuhren wir vom Besitzer. Dass der Begriff auch passt, wurde uns durch das Vorkommen von Laubfröschen und verschiedenen Grünfröschen klargemacht. Nach dem Abendessen waren die Kinder schon wieder auf dem Teich und kescherten. Einige Insekten wie Wasserkäfer, Wasserwanzen und Wasserskorpione wurden gefangen und in einer Fotoküvette fotografiert. Morgen geht es weiter mit einer Tour ins Moor.

Animpfen des Versuchsbeckens mit Bakterien

Dytiscide mit Atemblase

Felsengarnelen aus dem Salzhaff

Filterbakterienkultur

Grundelweibchen

Junger Laubfrosch

Keschern am Salzhaff

Kids beim Keschern

Messung der Stickstoffreihe

Morgennebel

Ruderwanze

Seenadel

Sicht des Fangs vom Salzhaff

Teil der Gruppe am Salzhaff

Versucshaquarien

Wasserskorpion frisst Wasserwanze

Wollhandkrabbe

 

 

Quelle: VDA-Online

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print

Ähnliche Beiträge

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Archive

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

0
Lass Sie uns doch einen Kommentar da!x
()
x