Home / Blog / Franky Friday: Amphibien und Reptilien für Nano-Terrarien – Teil 1

Franky Friday: Amphibien und Reptilien für Nano-Terrarien – Teil 1

Endlich wieder Freitag – eine neue Kolumne, Glosse oder Reportage über alles was kreucht, fleucht und natürlich schwimmt. Frank Schäfer, bekannt als erfolgreicher Autor zahlreicher Fachpublikationen, Chefredakteur von Aqualog und Fischexperte bei Aquarium Glaser, gibt wöchentlich zum Franky Friday einen Detaileinblick in ein ausgewähltes Thema, das ihn in der vergangenen Woche beschäftigte.

Nano-Terrarien (aus dem lateinischen nanus = klein) eignen sich zur Pflege und Zucht für eine Vielzahl von Wirbellosen Tieren. Es gibt jedoch auch einige Amphibien und Reptilien, die sich her­vor­ragend für die Unterbringung in Nano-Terrarien eignen. Vor allem für Quer- und Neueinsteiger in das Hobby Terraristik sind Nano-Terrarien von großem Reiz, denn mit ihnen lässt sich ohne großen finanziellen und Platzaufwand testen, ob diese Sparte der Tierpflege das richtige für einen ist. Und natürlich sind all dies auch wichtige Argumente für Kinder und Jugendliche! Franky Friday beschäftigt sich in einer kleinen Serie mit den kleinen Terrarien und ihren Bewohnern, hier Teil 1.

Weiterlesen bei Aqualog’s Franky Friday: klick

Bewerte das Projekt

Könnte dich interessieren

Franky Friday: Hepsetus odoe – ein Hecht für das Aquarium

Endlich wieder Freitag – eine neue Kolumne, Glosse oder Reportage über alles was kreucht, fleucht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.