Home / Blog / Zwei attraktive Krabben aus Sulawesi

Zwei attraktive Krabben aus Sulawesi

Vor allem die Wirbellosen der indonesischen Insel Sulawesi (früher Celebes) bestechen durch eine außerordentliche Farbigkeit. Auf Sulawesi findet man jedoch nicht nur die farbenprächtigsten Garnelen und Schnecken, sondern auch einige sehr attraktive rein aquatisch lebende Krabben. Zwei sehr hübsche Arten stammen aus dem Matano-See. Die Panther-Krabbe (Parathelphusa pantherina) erreicht einen Panzerdurchmesser von 7-8 cm, bei der Violetten Matano-Krabbe (Syntripsa matanensis) kann der Carapax sogar 10 cm groß werden. Beide Krabben sollten bei einer Wassertemperatur von 26-30 °C in neutralem bis schwach alkalischem Wasser gepflegt werden und sind mit tierischer Kost zu ernähren. Die Violette Matano-Krabbe ernährt sich in der Natur von Schnecken.

Die Violette Matano-Krabbe (Syntripsa matanensis)
Die Violette Matano-Krabbe (Syntripsa matanensis)
Pantherkrabbe (Parathelphusa pantherina)
Pantherkrabbe (Parathelphusa pantherina)

Text: aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

Bewerte das Projekt

Könnte dich interessieren

Franky Friday:Placidochromis cf. phenochilus “Tanzania”

Endlich wieder Freitag – eine neue Kolumne, Glosse oder Reportage über alles was kreucht, fleucht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.