Home / Blog / Franky Friday: Süßwassernadeln – Die süßen Seepferdchen

Franky Friday: Süßwassernadeln – Die süßen Seepferdchen

Endlich wieder Freitag – eine neue Kolumne, Glosse oder Reportage über alles was kreucht, fleucht und natürlich schwimmt. Frank Schäfer, bekannt als erfolgreicher Autor zahlreicher Fachpublikationen, Chefredakteur von Aqualog und Fischexperte bei Aquarium Glaser, gibt wöchentlich zum Franky Friday einen Detaileinblick in ein ausgewähltes Thema, das ihn in der vergangenen Woche beschäftigte.

Die Nadeln bilden zusammen mit den Seepferdchen die Familie Syngnathidae, die etwa 50 Gattungen und 215 Arten umfasst. Die überwiegende Mehrzahl der Nadeln und alle Seepferdchen sind marin oder zumindest auf starkes Brackwasser angewiesen, doch finden sich weltweit Nadeln, die ganz oder vorwiegend im Süßwasser leben.

In Europa ist das zum Beispiel die Art Syngnathus abaster (Schwarzmeer-See­nadel), die jedoch aquaristisch keine Rolle spielt. Die für die Aquarienhaltung interes­santen Arten kommen aus dem westlichen Afrika, aus Brasilien, aus Indien und aus Süd­ostasien.

Weiterlesen bei Aqualog’s Franky Friday: klick

Bewerte das Projekt

Könnte dich interessieren

Franky Friday:Placidochromis cf. phenochilus “Tanzania”

Endlich wieder Freitag – eine neue Kolumne, Glosse oder Reportage über alles was kreucht, fleucht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.