Pionierarbeit in der Türkei

Die Aquaristik lag schon in der Familie – bereits Onkel Ali hatte eines der ersten Aquaristikgeschäfte Antalyas. Nun etablieren Timur und Handan Eker die bis dahin noch relativ unbekannten Wirbellosen in der türkischen Aquaristik. Schnell hat sich ihre Zucht einen Namen gemacht.

Die caridina führte ein Interview und besuchte die sehenswerte Zuchtanlage. Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem Artikel in Heft 1/2014:

Timur Eker arbeitet in seiner Zuchtanlage
Timur Eker arbeitet in seiner Zuchtanlage

 

caridina: Eine Garnelen- und Krebszucht in der Türkei, wie seid ihr dazu gekommen?

Timur: Das hat auf Initiative meiner Frau Handan angefangen. Wir waren 2008 auf der Heimtiermesse in Hannover, ich nahm am Scapingwettbewerb „The Art of the Planted Aquarium“ teil. Handan kam ganz begeistert zu mir und zeigte mir kleine Zwerggarnelen in einem der Schauaquarien. Ich war fasziniert von den Garnelen und deren Bewegungen. Bis dahin kannten wir rote Sakuras nur von Fotos und hatten keine rechte Vorstellung von deren Größe und Verhalten.

 

Garnelen aus der Zucht:  1 Caridina cf. cantonensis, snow white.  2 Caridina cf. cantonensis sp.„red Tiger“;  3 Caridina cf. cantonensis sp.„blue Tiger“. 4 Neocaridina davidi var. Red Sakura;
Garnelen aus der Zucht: 1 Caridina cf. cantonensis, snow white. 2 Caridina cf. cantonensis sp.„red Tiger“; 3 Caridina cf. cantonensis sp.„blue Tiger“. 4 Neocaridina davidi var. Red Sakura;

caridina: Seht ihr denn eine Entwicklung in der Krebs- und Garnelenszene?

Timur: Die Aquaristik lebt gerade auf in der Türkei. Das erkennen wir an unseren Verkaufszahlen und an dem Interesse an Seminaren über Garnelenhaltung. Durch einen Beitrag im Hurriyet Web-TV ist der größte Aquaristikverein der Türkei auf uns aufmerksam geworden und in Istanbul wurde ein dreistündiges Seminar mit 100 Interessenten abgehalten.

caridina: Wie funktionieren die Pflege und der Versand?

Timur: Wasserwechsel ist in den Betonbecken schnell erledigt, jedes hat einen Frischwasserzulauf. Das Keschern erledigen Ali und ich, Handan ist für das Selektieren und Abzählen zuständig. Das Eintüten und zum Versand Verpacken ist dann wieder mein Gebiet. In der Hochsaison hilft uns Ali in der Anlage. Wegen der hohen Temperaturen versenden wir im Sommer keine Tiere. Ansonsten nutzen wir Styroporboxen, in jede kommt zusätzlich zu den Garnelen unser Handtuch mit Logo. Das ist ein kleiner Gag von uns, denn türkische Frauen achten extrem auf die Sauberkeit zuhause.

Den vollständigen Artikel findet ihr in der caridina 1/2014!

 

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print
Share on reddit
Share on facebook
Archive

Ähnliche Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

my-fish - Aus Freude an der Aquaristik
0
Lass uns doch ein Kommentar da!x
()
x

Auf my-fish.org Anmelden