Home / Blog (Seite 167)

Blog

Aquaristik im Kino – “Fischen Impossible”

Wieder einmal gibt es einen Kinofilm, der die Aquaristik und das Tier Fisch in die öffentliche Aufmerksamkeit rückt. Fischen Impossible schlägt nach Filmen wie „Findet Nemo“ und „Große Haie kleine Fische“ genau in diese Kerbe. Auf niedliche Art und Weise präsentiert der Trick-Film die Welt der Fische und deren Bedrohungen, denen sie täglich ausgesetzt sind. Für unser Hobby sollten wir den erneuten Fokus auf die Aquaristik als durchweg positiv ansehen, werden auf diese Weise schließlich noch mehr Menschen auf das Thema aufmerksam. Doch birgt der Film nicht auch die Gefahr des schnellen und unüberlegten Kaufs eines Aquariums? Wir denken, dass …

Weiterlesen »

Amano Zucht

Amano Zuchtbericht Mein allererster Versuch war am 13.02.09, mit 13 Jahren hab angefangen zu probieren Amano Garnelen zu züchten. Bei meinem ersten Versuch habe ich 70 kleine Amanos durchgebracht.. Ich bin selbst erstaunt, wie aus so einer kleinen 1-2mm Großen Larve eine ganz große Garnelenpopulation werden kann. Es war mein allererster Versuch, der beim ersten Mal auf Anhieb geklappt hat. Nun habe ich für euch einen kleinen Bericht darüber geschrieben und will euch ermutigen es auch mal zu Probieren. Ich habe über 6 Amano Zucht Becken nun bei mir stehen und Züchte sie regelmäßig nach. Hier ein kleiner Zuchtbericht von …

Weiterlesen »

Wirbelloser Nachwuchs im Großhandel

Die Kardinalsgarnele (Caridina dennerli) ist eine Garnele, die unter den Aquarianern die Gemüter scheidet. Bei einigen will sie sich einfach nicht halten lassen, doch anderen macht sie keine Schwierigkeiten und lässt sich sogar zur Vermehrung bringen. Diese Bilder stammen aus einem Zierfischgroßhandel, in dem die Tiere sich nun schon seit über zwei Jahren kontinuierlich vermehren. Und dies sind die Wasserwerte, bei denen sie gehalten wird: pH 7 neutral Gesamthärte 17 Carbonatwerte 4 Temperatur 25-26°C Einmal täglich wird außerdem ein Wasserwechsel mit 22°C kaltem Wasser gemacht. Was sind Eure Erfahrungen mit der Kardinalsgarnele? Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Albino Nilhecht importiert

Der Nilhecht Gnathonemus petersii ist ein beliebter und in der Natur häufiger Aquarienfisch aus dem Kongo. Wegen seiner schwach elektrischen Entladungen, die eine Art Sprachsystem darstellen, ist er außerdem Gegenstand vielfältiger wissenschaftlicher Forschung. Nun gelang uns der Import des erst zweiten jemals bekannt gewordenen Albinos dieser Fischart. Der erste und bis dato einzige andere Albino dieser Art erreichte uns vor über 10 Jahren. Der 7-8 cm lange Fisch stellt also eine echte Sensation dar! Text & Photo: Frank Schäfer Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Diskussionsthema: Besamung von Panzerwelseiern

Besamung von Panzerwelseiern: Es gibt Meinungen, sogar wiss. publizierte, die davon ausgehen, dass die Weibchen bei der typischen T-Stellung das Sperma des Männchens schlucken. Das Sperma wandert dann schnell durch den Darm und gelingt über die Kloake in die aus den Bauchflossen des Weibchens gebildete Begattungstasche, in der die Eier sind. Dort findet erst die Besamung statt. Wie seht Ihr das? Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Siegeszug des Neon Reisfisches

Oryzias woworae ist eine Art, die erst 2010 wissenschaftlich beschrieben wurde und wegen ihrer für Reisfische ungewöhnlichen intensiven Färbung und der unkomplizierten Haltung zu großer Aufmerksamkeit gelangte. Das Männchen ist an den Seiten herrlich metallischblau gefärbt, während die oberen und unteren Strahlen der Schwanzflosse blutrot leuchten. Das Weibchen ist deutlich schlichter und heller, doch die Rotfärbung, die sich bei beiden Geschlechtern bis zur Afterflosse ziehen kann, trägt auch sie. Wie es für Reisfische typisch ist, leuchten die Augen je nach Lichteinfall in einem hellen Blau. Je nach Stimmung ist besonders die Färbung des Männchens unterschiedlich intensiv. Nach ihrer Entdeckung in …

Weiterlesen »

GarnelenTv Sendung Nr. 4 + Out-Takes

Eine neue GarnelenTv Sendung in diesem Monat ist nun wieder für euch erschaffen. Auch wenn sie recht Spät kommt, aber Lucas hat es doch noch geschafft, obwohl er grade zwischen den Prüfungen ist. In dieser Ausgabe zeigen wir ihnen wie viele Tiere sie für die Erstbesetzung brauchen (Nur für Garnelen). Warum man Pflanzen im Aquarium halten sollte und ein wichtiges Thema, was im jedem Fachbuch steht, Laub im Aquarium. Zu Gewinnen gibt es drei verschiedene Laub Arten und die Frage ist auch nicht allzu schwer.   Zusätzlich haben wir für euch Out-Takes zusammen geschnitten Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Stand zum Staudammprojekt am Rio Xingu

Anfang Februar 2010 wurde in Brasilien das gigantische Staudammprojekt „Belo Monte“ am mittleren Rio Xingu, einer der großen rechten Nebenflüsse des Amazonas, freigegeben. Geplant sind zwei Staudämme, die eine Fläche von etwa 500 km² überfluten werden. Riesige unterirdische Röhren verbinden beide Dämme und sollen das aufgestaute Wasser zu den Turbinen leiten. Diese sollen zukünftig etwa 10% des brasilianischen Strombedarfs erzeugen und damit helfen die CO2-Emissionen des Landes zu verringern. Das Projekt hat nach dessen Ankündigung für große Protestwellen gesorgt, die bis heute nicht abgerissen sind. Mehrere tausend Menschen – Angehörige verschiedener sehr ursprünglich lebender Indianerstämme – bewohnen das betroffene Gebiet …

Weiterlesen »

Embryonalentwicklung von Synodontis cf. nigrita

  Mit Hilfe eines Mikroskops lässt sich die Entwicklung von einer befruchteten Eizelle zum schlüpfenden Fisch sichtbar machen. Ein spannender Vorgang, der normal für das menschliche Auge verborgen abläuft. Das Video besteht aus über 50 einzelnen Bildern, die mit einem Mikroskop mit Kameraaufsatz und 40 fachen Vergrößerung gemacht worden sind. Zu Beginn ist eine Zygote, also eine befruchtete Eizelle, deren Zellkern mit dem Kern eines Spermiums verschmolzen ist, zu sehen. Bereits 3 Minuten nach der Befruchtung ist die äußerste Schicht der Zygote – der Cortex – durch Aufquellen von Proteoglykanen stark angewachsen. Diese gallertartige Schicht verhindert eine Mehrfachbefruchtung (Polyspermie) des …

Weiterlesen »