Schlagwort: Väter

Väter
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print
Blog

Alleinerziehende Fisch-Väter haben Köpfchen

Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr: Die Aufzucht der Jungen ist beim Dreistachligen Stichling Männersache. Die liebevolle Pflege und Aufzucht des Nachwuchses durch diese Spezies ist nicht nur für Aquarienfans ein besonderes Schauspiel. Damit der alleinerziehende Fisch-Vater den Stress mit dem Nachwuchs besser verarbeiten kann, hat die Natur ihn mit einem größeren Gehirn ausgestattet. Das ist das Ergebnis einer Studie von Kieran Samuk und Teamkollegen von der Universität British Columbia in Kanada. Im Vergleich zum Weibchen ist das Gehirn des Dreistachligen Stichling-Männchens etwa um ein Viertel größer. Nicht ohne Grund, denn sobald die Laichzeit beginnt ist der Fisch-Mann im Dauerstress: Erst buddelt er solange, bis er den perfekten Brutplatz gefunden hat, dann schleppt er Material an und baut aus Pflanzen und einem klebrigen Nierensekret eine komplizierte Nestkugel. Zum Schluss tarnt er die Kugel mit Sand, damit die Kleinen später geschützt sind. Hat der Dreistachlige Stichling ein passendes Weibchen gefunden und es überzeugt, im gebauten Nest seine Eier abzulegen, geht es erst richtig los. Sobald das Weibchen seine Eier im Nest abgelegt hat, wird es vom Fisch-Vater vertrieben,

Weiterlesen »
Blog

Elternzeit bei Buntbarschen: Von aufopfernden Müttern, fürsorglichen Vätern und wachsamen Eltern

„Fische legen Eier!“ Das ist die Antwort, die aufgeweckte Kinder schon im Kindergartenalter auf die Frage geben, wie sich Fische vermehren. Dass einige Arten eine aufwändige Brutfürsorge betreiben und vorbildliche Eltern sind, wissen nur wenige. Verschwinden Eier oder kleine Jungfische im Maul eines ausgewachsenen Fisches, hören Aquarianer aufgeregte Kommentare wie: „Oh wie schrecklich! Der frisst ja die ganzen Jungen auf.“ Oft ist diese Sorge unbegründet, denn häufig stehen die Betrachter dann vor einem Becken, in dem Buntbarsche sich gerade vorbildlich um ihren Nachwuchs kümmern. Buntbarsche, auch Cichliden genannt, gehören aufgrund ihrer enormen Artenvielfalt, ihrer prächtigen, strahlenden Farben und ihres interessanten Sozialverhaltens seit mehreren Jahrzehnten zu den beliebtesten Aquarienfischen.   Unendliche Vielfalt in tropischen Süßgewässern In der großen Familie der Cichliden gibt es über 1.800 verschiedene Arten. Sie sind auf der ganzen Welt in tropischen und subtropischen Gebieten beheimatet, von Süd- und Mittelamerika über Afrika, bis nach Asien, und sie haben die unterschiedlichsten Erscheinungsformen. Manche werden nur wenige Zentimeter klein, andere werden über einen halben Meter lang. Ihr Körper kann seitlich zusammengedrückt und platt wie eine Scheibe sein, aber auch rundlich

Weiterlesen »
Archive

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt.