Home / Blog (Seite 162)

Blog

my-fish in “Die Zeit” erwähnt

Am 24. Mai 2012 erschien in der Wochenzeitung “Die Zeit” ein Artikel, in dem das Projekt my-fish erwähnt wurde. Susanne Gaschke berichtet über den Medienrummel, den der Börsengang von facebook erzeugt hat und die Interzoo in der Medienwelt im Schatten stehen ließ. Für my-fish, sowie für Trixi Heimtierbedarf und my-SocialPetwork sieht sie eine Zukunft an der Börse, die die 900 Millionen Haustierfreunde auf der Welt unterstützen würden. Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Neue Ausgabe des Online Aquarium-Magazin ist erschienen

Es ist wieder soweit, eine neue Ausgabe des kostenfreien Online Aquarium-Magazin ist erschienen. Ihr könnt euch dieses unter folgendem Link herunterladen. Zu den Themenschwerpunkten in dieser Ausgabe gehört: Download – Interzoo 2012 – so war es! – Der Messerkärpfling, Alfaro cultratus – Unsere Pfleglinge kurz vorgestellt – Aquaristische Erfolge in Einbeck – Garnelenfutter selbst gemacht -Karottenpulver Quelle: http://www.aquariummagazin.de/ Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Ankunft neuer Schildkröten

Wenn neue Schildkröten geliefert werden, ist das jedes mal ein Schauspiel. Die kleinen versuchen mit ihren Zehen die Styroporwände hinaufzuklettern, sodass aus den Kisten ein einziges Gekratze und Geraschel zu hören ist. Auf dem Foto sind Gewöhnliche Moschusschildkröten (Sternotherus odoratus) abgebildet. Diese Schildkrötenart wird nur wenig größer als 10cm und ist damit gut für eine Haltung im Terrarium geeignet. Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Digitales Mini Riff – Google Earth für Aquarianer

Wissenschaftler der Universität Queensland haben zusammen mit Google das Projekt SeaView gestartet. Die Weltmeere sollen digital erschlossen werden und wie Google Earth das Bestaunen dieser ermöglichen. Das Great Barrier Reef ist von Anfang an integriert. Wie beim großen Bruder ist der Wechsel zwischen den Orten möglichen und die einfache Navigation innerhalb der digitalen realen Welt. Gleichzeitig ist SeaView auch eine wissenschaftliche Entdeckungsreise, denn hiermit sollen die Auswirkungen des Klimawandels auf die Unterwasserwelt erforscht werden. Die Unterwasseraufnahmen stammen  von Tauchern und Tauchrobotern, die verschiedene Kameras im Einsatz haben und somit den 360-Grad-Blick möglich machen.Der offizielle Start des Projektes ist für September 2012 angesetzt. …

Weiterlesen »

Mythen der Aquaristik: Wirkt Schildkrötenkot antibiotisch?

Immer wieder begegnen uns in der Aquaristik Mythen, die sich bereits als festes Wissen verankert haben. Dieses wollen wir nach und nach zusammentragen! Häufig bekommt man von Aquarianern den Tipp kranke Fische zu Schildkröten zu setzen, da deren Kot angeblich antibiotisch wirkt. Was denkt ihr darüber? Habt ihr mit diesem Thema vielleicht selbst schon Erfahrung gemacht? Natürlich sind diese Aussagen weder wissenschaftlich bewiesen, noch praktisch sinnvoll zu begründen und werden daher als FALSCH angesehen. Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Feuerstachelaale – Mastacembelus erythrotaenia

Ein interessanter, jedoch wegen seiner Größe (ausgewachsen ca. 100 cm) eher selten anzutreffender Aquarienbewohner ist der Feuerstachelaal. Die roten Flecken machen ihn zu einem Hingucker, doch vorsicht: der Feueraal ist ein Allesfresser und frisst auch schon mal kleine Fische. Aus diesem Grund sollte er nur mit gleich großen oder größeren Tieren vergesellschaftet werden. Zur Beckeneinrichtung sind Sand, kräftige Pflanzen und Versteckmöglchkeiten zu empfehlen. Unser Video zeigt einige Tiere, wie sie ungeduldig an der Scheibe warten und sich auf die Würfel gefrorener Mückenlarven stürzen. Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Fotowettbewerb “Klick in die Vielfalt 2012”

Anlässlich des Internationalen Jahres der Biodiversität 2010 rief Herbert Nigl zusammen mit weiteren Mitgliedern der Fachgruppe Zierfischgroßhandel des ZZF das „Aquaristik-Survive-Projekt“ ins Leben. Aus den verschiedenen Ideen entstand schließlich diese Internetplattform mit dem Namen my-fish. Ziel unseres integrierten Zuchtprogramms ist es, die Artenvielfalt durch Vermehrung im Aquarium zu erhalten und gleichzeitig damit zu zeigen, wie spannend die Aquaristik sein kann. Nun könnt ihr die Artenvielfalt Deutschlands zeigen und bei dem Fotowettbewerb “Klick in die Vielfalt 2012” zur UN-Dekade Biologische Vielfalt mitmachen. Noch bis zum 31. Oktober 2012 können bis zu drei Vorschläge eingereicht werden: “Eine kompetente Fachjury wählt aus allen …

Weiterlesen »

Weiße Kardinalsgarnele

Normalerweise leuchten Kardinalsgarnelen (Caridina dennerli) in einem intensiven Rot, doch im Zuchtbecken eines Zierfischgroßhändlers tauchten nun zwei weiße Exemplare auf: ein kleines und ein größeres Tier, das auch auf dem Foto zu sehen ist. Genau wie bei der Normalfärbung strahlen die Punkte auf ihrem Körper weißlich blau und auch die Scheren sind strahlend weiß. Der Rest des Körpers ist durchsichtig und zeigt nicht mal eine leichte Rotfärbung. Zum Vergleich ein zweites Bild mit der normal gefärbten Garnele.   Was ist eure Erklärung für dieses Phänomen? Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

my-fish zu Besuch bei Zierfischgroßhandel Peter Merz

Am 15.06.2012 war auch der Zierfischgroßhändler Peter Merz auf unserer Route. Wir wurden eingeladen seine Hallen zu besichtigen. Gegen frühen Nachmittag treffen wir ein. Der Chef selbst führt uns durch seine Hallen mit vielen Reihen von Aquarien und hat aller Hand zu erzählen. Auf über 4000qm konnten wir uns  nun ca. 3000 Aquarien ansehen. Diese umfassbaren Zahlen erstrecken sich über 2 Standorte, die wenige hundert Meter von einander getrennt sind.  Neben zahlreichen bekannten Arten und Farbformen sehen wir zahlreiche Tiere, die nur selten in den Handel kommen oder deren Farbgebung nicht so häufig ist. Natürlich werden diese auch an den …

Weiterlesen »