Home / Tag Archiv: Aquaristik Fachmagazin

Tag Archiv: Aquaristik Fachmagazin

Titelthema: Galápagos – Aquaristik-Fachmagazin – Ausgabe 242 (April/Mai 2015) ist erschienen

Eine neue Ausgabe des Aquaristik Fachmagazins ist erschienen. Konntest du schon einen Blick hinein werfen? Nein, dann geben wir dir einen kurzen Einblick in die aktuelle Ausgabe mit dem Titelthema “Galápagos” („Schaufenster“ der Evolution und Einblicke in die Unterwasserwelt) Themen, unter anderem: Galápagos – „Schaufenster“ der Evolution und Einblicke in die Unterwasserwelt Tüpfelbuntbarsch Laetacara curviceps Der Großflossige Panzerwels, Scleromstax macropterus Neues in der Sumatrana-Gruppe der Rasbora-Bärblinge Uruguay-Fische für den Sommerteich, 1. Teil Der Kampf der Geschlechter Im Biotop des Japanischen Riesensalamanders Andrias japonicus Purpurprachtbarsche Wakin, das „Japanische Gold“ Aqua Diorama (Aquascapen Schritt-für-Schritt) Kaliumtest für Süßwasseraquarien Margeritenkorallen – Goniopora Exo Terra Expedition Pantherchamäleon …

Weiterlesen »

Titelthema: Erfolgsgeschichte Malawi-Cichliden – Aquaristik-Fachmagazin – Ausgabe 239 (Dez./Jan. 2015) ist erschienen

Aktuelle Ausgabe mit dem Titelthema “Erfolgsgeschichte Malawi-Cichliden”  (Wie alles begann: Retrospektive; Korallenfische des Süßwassers; Habitatsituation damals und heute; Spät importierte und kaum bekannte Arten) Themen, unter anderem: Aqua Diorama (NEUE RUBRIK!) In einem Quellbiotop Seehasen im Aquarium Kongo-Stromschnellenaquarium Rubrik “Aquafauna” Rubrik “Flora Aquatica” (Neue Wasserpflanzen portraitiert) Rubrik “Fangquote im Netz” (Internetseiten vorgestellt von Matthias Wiesensee) Rubrik “AF-Bioladen”: Neue Produkte aus Industrie und Handel für Ihr Aquarium, Terrarium und Ihren Gartenteich Rubrik “Buchenswert” (Neue Bücher vorgestellt) Rubrik “Wasserfälle” Die Gelben Seiten im AF (Zoohändler in Ihrer Nähe) Vorschau auf AF-241 und vieles mehr auf 128 informativen Seiten! Zur Leseprobe: http://www.youblisher.com/p/977873-Leseprobe-AF-240/ Zum Tetra Verlag: …

Weiterlesen »

Titelthema: Schokoladengurames – Aquaristik-Fachmagazin – Ausgabe 238 (Aug./Sept. 2014) ist erschienen

Aktuelle Ausgabe mit dem Titelthema “Schokoladengurames” (Details über Lebensweise, Biotope und Verhalten aller Sphaericthys-Arten // Pflege und Zucht sowie Tipps zur schwierigen Jungtieraufzucht im Aquarium) Themen, unter anderem: – Horst Linke: Schokoladenguramis – Rubrik Comeback: Manuel John: Rotflossen-Glassalmler Prionobramafiligerar – Gerhard Ott: Erstnachzucht des Erstimports von Pseudogastromyzon fangi – Erik Schiller: Trocken- und Regenzeitsimulation bei der Panzerwelszucht – Radek Bednarczuk: Die Pandas unter den Cichliden: Uaru fernandezyepezi – Norbert Paul: Goldfische im Aquarium – nur in Asien ein Kulturgut? – Kamerun 2013 – Stationen einer Fischfangreise, 1.Teil: Von Douala nach Edéa, von Uwe Werne – Jens Kühne: Zentralvietnam – Ein …

Weiterlesen »

Titelthema: Seesterne – Aquaristik-Fachmagazin – Die nächste Ausgabe Nr. 235 (Februar / März 2014) ist erschienen

Aktuelle Ausgabe mit dem Titelthema “Seesterne” (Ausführliche Übersicht zur Biologie der Seesterne, aber auch über deren Ökologie und insbesondere die Aquarienpflege der dafür geeigneten, bewährten Aren) Themen, unter anderem: – Seesterne im natürlichen Lebensraum – Zweifleckbarbe Puntius bimaculatus – Pimelodus – die echten Antennenwelse – Bemerkungen zu Andinoacara sp. „Orinoco“ – Die Feuchtgebiete der Quastenmaulschmerle Formosania lacustris – Die Japanbarbe, Hemigrammocypris neglectus (STIELER, 1907) – Johannes Thumm – ein führender Aquarianer vom Anfang des 20. Jahrhunderts, 1. Teil – Zebras im australischen Regenwald – Rubrik “SchauAquarienSchau”: KMeeresmuseum und Ozeaneum Stralsund – Lurch des Jahres 2014: die Gelbbauchunke, Bombina variegata (LINNÉ, 1758) – Rubrik “Aquafauna”: Corydoras sp. „CW045“ – Rubrik “Aquafauna”: EDesmopuntius, Puntigrus und Striuntius – Neues im …

Weiterlesen »

Titelthema “Ziersalmler”: Aquaristik-Fachmagazin Ausgabe 234 ist erschienen

Aktuelle Ausgabe mit dem Titelthema “Ziersalmer” (Haltung und Zucht der farbenfrohen Ziersalmler, Nannostomus, dabei auch die brandneu beschriebenen Arten) Themen, unter anderem: – Ziersalmler der Gattung Nannostomus – Eleganz im Aquarium – Beobachtungen im Habitat von von Nannostomus beckfordi in Französisch Guayana – Ein Zuchtprojekt und unser Wissen über die chinesische Pandaschmerle Yaoshania pachychilus (CHEN, 1980) – Doe atemberaubende Biologie des Mangroven-Killifisches. Kryptolebias marmoratus – Über Halbschnäbler, Süßwassermuränen und andere Süßwasserfische von Panay – In Liebe umschlungen (Labyrinthfische) – Peressigsäure, eine Alternative zur Anwendung in Gartenteichen und Aquarien?! – Los Jardines de la Reina – die Gärten der Königin, einzigartiges …

Weiterlesen »

So schafft man ideale Pflegebedingungen für Sulawesi-Wirbellose

Wer die Wasserwerte der inzwischen populären Seen auf Sulawesi das erste Mal liest, glaubt an einen Druckfehler: 30°C – okay, so warm ist es auch im Rio Negro, Gesamthärte mittelprächtig mit 5 bis 6°dGH – das ist auch nichts Besonderes, aber jetzt kommts: pHWert von 8,0 bis 8,2! Aus den Tropen ist man bei weichem bis mittelhartem Wasser eher niedrige pH-Werte gewöhnt. Aber pH 8? Solche hohen, alkalischen pH-Werte findet man eher im Tanganjika- und Malawisee. Und wer genau hinsieht, wird feststellen, dass auch der Malawisee nicht so hart ist, wie die meisten annehmen. Er besitzt ebenfalls nur mittelhartes Wasser …

Weiterlesen »

Das schönste Naturaquarium Südindiens

Im Jahr 2009 hatte ich zum ersten Mal die Gelegenheit, die Gegenden von Belur und Halebid im südindischen Bundesstaat Karnataka zu bereisen und auch ichthyologisch ein wenig zu untersuchen. In diesem Gebiet gibt es zum einen fantastische Tempel mit unglaublichen Steinmetzarbeiten, zum anderen aber auch sehr viele kleine Tümpel und Teiche. Diese sind oft dicht mit Pflanzen bewachsen. In der Monsunzeit schwellen sie zu großen flachen Seen an; in der Trockenzeit bleiben meist nur sehr flache und kleine Wasserlöcher bestehen – ein extremes Habitat für Fische und andere wasserlebende Tiere. Die Gegend ist meist landwirtschaftlich geprägt und die meisten dieser …

Weiterlesen »

Nachbericht: Heimtiermesse Hannover 2013 aus Sicht von Aquascaper Jurijs Jutjajevs

Mit diesem Bericht aus dem Aquaristik Fachmagazin von Jurijs Jutjajevs möchten wir mit euch ein wenig in Erinnerungen an die vergange Heimtiermesse in Hannover schwelgen. Jurijs berichtet von seinen Erlebnissen der Messe und dem Einrichtungswettbewerb “The Art of The Planted Aquarium”: Sicherlich kennen Sie das: Man nimmt sich etwas vor, und dann kommt es ganz anders. So auch in diesem Fall. Statt die Messe zu genießen, weniger zu arbeiten und mehr zu fotografieren, bin ich in Hannover mit Arbeit überschüttet worden. Auf dem Eheim-Stand musste ein Schauaquarium eingerichtet werden, das sich von den nebenan im Rahmen des Wettbewerbes ausgestellten Aquarien …

Weiterlesen »

Luciocephalus aura – die schnellen Jäger

Sie sind pfeilschnell, wenn sie Beute erjagen. Kaum erfassbar in der Schnelligkeit für das menschliche Auge, ergreifen sie ihre Opfer. Selbst aus 20 cm Entfernung dauert es nur Sekundenbruchteile, und die Beute ist im Maul der Jäger verschwunden. Dabei handelt es sich fast immer um kleine Fische. Das sind offenbar in der Natur die wichtigsten Futtertiere. Diese schnellen Jäger sind Hechtköpfe, Labyrinthfische der Gattung Luciocephalus. Und es sind Maulbrüter. Bis vor wenigen Jahren kannte man nur eine Art, Luciocephalus pulcher, taxonomisch bearbeitet schon 1830. Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Tümpeln – eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung

Eines gleich zu Anfang: Auf die rechtliche Situation zur „Entnahme von Fischnährtieren“ möchte ich nicht eingehen. Dazu wurde an anderen Stellen schon genug geschrieben. Fischfutter fangen ist grundsätzlich genehmigungspflichtig und man hat sich an die örtlich gegebenen Fischereigesetze der Bundesländer zu halten. Ebenso muss eine Erlaubnis des Eigentümers des Gewässers vorliegen. Hiermit beende ich auch schon das Rechtliche. Höffige Gegend um Bamberg Ich befinde mich in der besonderen Lage, verschiedene Gewässer mit unterschiedlichen Nährtieren direkt in nächster Umgebung zu haben. Alle Teiche und Tümpel sind mit dem Auto in maximal 10 min von zu Hause aus zu erreichen. Dadurch kann …

Weiterlesen »