Home / Tag Archiv: Zierfischgrosshandel

Tag Archiv: Zierfischgrosshandel

my-fish Radio: Zierfischgroßhandel – Zwischen Organisation und Berufung mit Leidenschaft (Zierfischgrosshandel G.Höner – Petra Heidbrink)

Im my-fish-Radio hörst du immer donnerstags live von 20 bis 21 Uhr Aktuelles aus der Aquaristik. Die Sendung „my-fish.org – Aus Freude an der Aquaristik“ im Haustier Radio präsentiert dir spannenden Themen und interessanten Interviewpartner. Zu Gast heute: Petra Heidbrink vom Zierfischgroßhandel G.Höner. Damals eine Hobbyzucht, heute ein großes Familienunternehmen. Über 400 Arten, Größen und Farbschläge erfordern eine gewissenhafte Organisation. Denn das Wohl der Tiere steht für das Unternehmen an oberster Stelle, ebenso die Zufriedenheit ihrer Kunden. Aus diesem Grund betreiben sie eine eigene Zuchtanlage mit Erfolg. Wie der Arbeitsalltag in einem Großhandel aussieht und welche Herausforderungen gestemmt werden müssen, erklärt Petra in dem …

Weiterlesen »

Beifänge im Großhandel

Die Tiere, die im Großhandel gehandelt werden, stammen mittlerweile zu etwa 90% aus Nachzuchten. Bei den Arten, die von den Züchtern noch nicht vermehrt werden, kann man ab und zu so genannte Beifänge finden. Diese Art fanden wir bei Kirschflecksalmlern. In der Rückenflosse ist ein schwarzer und ein gelber Streifen erkennbar, die Schwanzflosse trägt eine rote Umrandung. Das Tier ist etwa 3 cm groß. Und nun seid ihr gefragt: Um welche Art könnte es sich handeln? Benutzt die Kommentarfunktion im Blog, um eure Vorschläge zu posten. Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Beifänge im Großhandel

Die Tiere, die im Großhandel gehandelt werden, stammen mittlerweile zu etwa 90% aus Nachzuchten. Bei den Arten, die von den Züchtern noch nicht vermehrt werden, kann man ab und zu so genannte Beifänge finden. Die Herkunft dieses Tieres ist leider gänzlich unbekannt. Die Schwanzflossen zeigen eine ganz leichte gelb-orange Färbung, die man besser kennen konnte, als das Tier im Netz war. Am Maul und Kopfbereich erkennt man eine ganz leichte blaue Färbung. Den Körper zieren dunkle Streifen. Und nun seid ihr gefragt: Um welche Art könnte es sich handeln? Benutzt die Kommentarfunktion im Blog, um eure Vorschläge zu posten.   …

Weiterlesen »

Beifänge im Großhandel

Die Tiere, die im Großhandel gehandelt werden, stammen mittlerweile zu etwa 90% aus Nachzuchten. Bei den Arten, die von den Züchtern noch nicht vermehrt werden, kann man ab und zu so genannte Beifänge finden. Diese Art stammt aus Südamerika, doch mit welchen Tieren sie importiert wurde, kann leider nicht mehr zurückverfolgt werden. Das Tier ist etwa 2 cm groß und weist eine Färbung in der Rückenflosse auf: in der Mitte sieht man einen breiten weißen Streifen, darunter einen schwarzen und darunter einen gelben. Der Körper schimmert leicht bläulich, was nur zu sehen war, als das Tier im Netz war. Und …

Weiterlesen »

Beifänge im Großhandel

Die Tiere, die im Großhandel gehandelt werden, stammen mittlerweile zu etwa 90% aus Nachzuchten. Bei den Arten, die von den Züchtern noch nicht vermehrt werden, kann man ab und zu so genannte Beifänge finden. Dieses Tier fanden wir bei einem Schwarm Roter Neon. Die einzige Färbung weist die Schwanzwurzel auf: über einem schwarzen Fleck ist gut sichtbar ein gelb-oranger Fleck. Und nun seid ihr gefragt: Um welche Art könnte es sich handeln? Benutzt die Kommentarfunktion im Blog, um eure Vorschläge zu posten. Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Beifänge im Großhandel

Die Tiere, die im Großhandel gehandelt werden, stammen mittlerweile zu etwa 90% aus Nachzuchten. Bei den Arten, die von den Züchtern noch nicht vermehrt werden, kann man ab und zu so genannte Beifänge finden. Dieses Tier fanden wir bei einem Schwarm Roter Neon. Die Körperfärbung ist auf dem Foto leider nicht gut zu erkennen: Das Tier trägt einen schwarzen Streifen unter einem silbrig-gelben Streifen auf der Körperseite, die Schwanzflosse und Rückenflosse sind leicht gelblich gefärbt. Und nun seid ihr gefragt: Um welche Art könnte es sich handeln? Benutzt die Kommentarfunktion im Blog, um eure Vorschläge zu posten. Bewerte das Projekt …

Weiterlesen »

Beifänge im Großhandel

Die Tiere, die im Großhandel gehandelt werden, stammen mittlerweile zu etwa 90% aus Nachzuchten. Bei den Arten, die von den Züchtern noch nicht vermehrt werden, kann man ab und zu so genannte Beifänge finden. Dieses Tier entdeckten wir in einem Becken mit Silberwelsen (auch bekannt als Minihaie). Es fiel auf, weil der Körper nicht die flächige silberne Färbung trägt, sondern Unregelmäßigkeiten zu sehen sind. Noch dazu scheint es schneller zu wachsen, denn dieses Tier ist schon größer und dicker als die Silberwelse. Zum Vergleich findet ihr unten noch ein Foto. Und nun seid ihr gefragt: Um welche Art könnte es …

Weiterlesen »

Beifänge im Großhandel

Die Tiere, die im Großhandel gehandelt werden, stammen mittlerweile zu etwa 90% aus Nachzuchten. Bei den Arten, die von den Züchtern noch nicht vermehrt werden, kann man ab und zu so genannte Beifänge finden. Dieser Wels kam schon häufiger als Beifang zu uns, u. a. mit L-Welsen, doch mit welchen kann leider nicht mehr zurückverfolgt werden. Das Tier war anfangs etwa 6 cm groß, mitlerweile ist er auf etwa 10 cm gewachsen. Und nun seid ihr gefragt: Um welche Art könnte es sich handeln? Benutzt die Kommentarfunktion im Blog, um eure Vorschläge zu posten. Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau …

Weiterlesen »

Beifänge im Großhandel

Die Tiere, die im Großhandel gehandelt werden, stammen mittlerweile zu etwa 90% aus Nachzuchten. Bei den Arten, die von den Züchtern noch nicht vermehrt werden, kann man ab und zu so genannte Beifänge finden. Dieses Tier stammt aus einem Becken mit Synodontis eupterus (siehe Bild zum Vergleich). Ganz anders als die S. eupterus ist sein Körper mit vielen kleinen Punkten übersäht. Das Tier ist etwa 5 cm groß. Welche Art könnte es sein?               Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »