Autor: Matthias Wiesensee

Matthias Wiesensee
Page 32
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print
Aquarium

Expedition nach Venezuela: Orinoco Delta und Canaima Teil 2/3

Wir begleiteten für dich das internationale Forscherteam, bestehend aus 50 Teilnehmern und Teilnehmerinnen, auf der JBL Expedition 2016 in Venezuela. Mitten im Dschungel Venezuelas besuchte das Team einen Standort im Orinoco Delta und den Nationalpark Canaima. Zahlreiche Einblicke und Hintergrundinformationen warten auf dich. Hier geht es zum ersten Beitrag: Expedition nach Venezuela: Orinoco Delta und Canaima Teil 1/3 Tag 4 – Dschungel Walk im entfernten Camp Mit Schnellbooten ging es 60 km über den Orinoco zum Water Lilly Camp. Ein Dschungel Walk war das Ziel. Hier trafen wir auf klares, aber dennoch trübes, Weißwasser. An den Wurzeln der Mangroven waren hunderte verschieden gefärbte Rennschnecken der Gattung Neritina zu finden – wo waren wir nochmal? In Südamerika! In der Uferzone bzw. in der Sumpfzone, die durch die Ebbe freigelegt worden war, fanden wir Winkerkrabben und andere kleinere Krabbenarten. Unter Wasser waren einige Salmler zu finden, wie die Tage zuvor. Aber auch Südamerikanische Vielstachler (Polycentrus schomburgki) und einen Schilderwels (vermutlich Pterygoplichthys) konnten wir erstmals auf der Expedition entdecken. Von dort brach unsere Gruppe zum Dschungel Walk auf. Durch dichtes Gestrüpp und über schlammigen Bogen

Weiterlesen »
Blog

Raritäten & Neuimporte im Fokus 189

Lerne neue Arten kennen oder entdecke alte Arten neu: In der Aquaristik gibt es immer wieder Tierarten zu erkunden. Viele sind wunderschön, unbekannt und nur selten im Handel zu finden. Mit Unterstützung der Zierfischgroßhändler aus der Fachgruppe des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) stellen wir dir jede Woche vier Arten vor. Darunter findest du auch viele Nachzuchten und ihre verschiedene Zuchtformen.

Weiterlesen »
Blog

Heute: weScape Battle im Livestream von den aqua EXPO Tagen

Heute, Samstag den 01.10.2016, berichten wir live von den aqua EXPO Tagen in Dortmund. Zusammen mit dem Team vom aquachannel werden wir über unsere Facebookseite einen Livestream vom weScape Battle (hier geht es um Bericht: klick) ab ca. 14:30 Uhr anbieten und das lang ersehnte Event mit vielen bekannten Gesichtern der Szene begleiten. Das solltest du nicht verpassen und auf unsere Facebook Seite schauen (dort erscheint dann der Livestream).

Weiterlesen »
Datz 10/2016
Blog

Blick ins Heft: DATZ 10/2016 erhältlich

Die neue Ausgabe 10/2016 der Datz ist erschienen. Wir gewähren dir einen kurzen Einblick ins Heft: Tiefenschärfe Foto: Asteria rubens. Helmut Göthel Fischart am Rand des Aussterbens Allodontichthys polylepis ist ein Hochlandkärpfling, der nur noch in Teilen seines ursprünglichen Vorkommensgebiets – und dort ganz selten – anzutreffen ist. Die vom Aussterben bedrohte Art steht im Zentrum eines privat initiierten Erhaltungszuchtprojekts. 45 Jahre Ameca-Kärpfling Im Jahr 1971 beschrieben die amerikanischen Ichthyologen Robert Rush Miller und John Michael Fitzsimons einen Goodeiden, der Jahrzehnte später zum bekanntesten und beliebtesten Hochlandkärpfling der Welt wurde. Freilandbeobachtungen an Ameca splendens Eine Forschungsreise durch den mexikanischen Bundesstaat Jalisco bot Gelegenheiten zu ausgiebigen Feldstudien zum Verhalten des Ameca-Kärpflings. Eine Exkursion zu den Hochlandkärpflingen Im Februar und März bereiste eine Gruppe aus zwei mexikanischen Biologen und acht europäischen Naturfreunden das Mexikanische Hochland westlich von Guadalajara. Die gut zweiwöchige Exkursion diente vor allem der Bestandserhebung einiger Goodeiden-Arten. „Trockene“ Unterwasseraufnahmen in der Natur Über die Einsatzmöglichkeiten preiswerter Digitalkameras, die kein spezielles Unterwassergehäuse benötigen und dennoch – je nach Modell – in drei bis 15 Metern Wassertiefe einsetzbar sind. Aquaristisch neu: Thymianblättrige

Weiterlesen »
Blog

my-fish Radio: Fischfangexpeditionen in Bolivien und der Türkei (Daniel Konn-Vetterlein)

Im my-fish-Radio hörst du immer donnerstags live von 20 bis 21 Uhr Aktuelles aus der Aquaristik. Die Sendung „my-fish.org – Aus Freude an der Aquaristik“ im Haustier Radio präsentiert dir spannenden Themen und interessanten Interviewpartner. Zu Gast heute: Vorstandsvorsitzender der IG BSSW e.V. Daniel Konn-Vetterlein. Als Student der Biologie in Kiel und leidenschaftlicher Harnischwels Fan pflegt Daniel nicht nur privat Aquarien und hat sich der Haltung, Zucht und Pflege der Harnischwelse verschrieben. Besonders der wissenschaftliche Aspekt der Beschreibung und Erforschung der Tiere in ihren natürlichen Lebensräumen erhalten von ihm einen speziellen Fokus. Von seinen Reisen und den Erfahrungen wird Daniel im Interview berichten. Schalte ein zur Sendung mit dem Thema: Fischfangexpeditionen in Bolivien und der Türkei (Daniel Konn-Vetterlein) Hier geht es zum Radio-Stream: klick Sendung verpasst? Nicht schlimm. Nach spätestens 7 Tagen kannst du die Folgen der ersten deutschen Aquaristik-Radiosendung  auch als Podcast nachträglich anhören auf iTunes, YouTube, Podcast.de oder direkt auf unserer Webseite im Bereich “Interviews“.

Weiterlesen »
Blog

Raritäten & Neuimporte im Fokus 188

Lerne neue Arten kennen oder entdecke alte Arten neu: In der Aquaristik gibt es immer wieder Tierarten zu erkunden. Viele sind wunderschön, unbekannt und nur selten im Handel zu finden. Mit Unterstützung der Zierfischgroßhändler aus der Fachgruppe des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) stellen wir dir jede Woche vier Arten vor. Darunter findest du auch viele Nachzuchten und ihre verschiedene Zuchtformen.

Weiterlesen »
Blog

Rinderherz – Futter für gewisse Temperaturen?

Seit ich denken kann, wird das Thema “Füttern mit Rinderherz” in der Fachliteratur und dem Internet stark diskutiert. Aus der Ecke der Diskuszüchter findet man häufig Befürworter. Vereinzelt finden sich auch Anhänger unter den Piranha- und Großcichlidenhaltern. Eine Frage stellt sich mir sofort: “Fallen Kühe in den Amazonas und werden dann von den Fischen gefressen”? Wenn ja, müsste die Kopfform der Fische und deren Gebiss dafür nicht ausgebildet sein? Bei Piranhas ist das Gebiss geeignet, aber ich habe am dicht bewachsenen Ufer des Amazonas bisher kaum Rinder beobachten können. Im natürlichen Umfeld scheinen sich die Fische daher anders zu ernähren. Somit muss die Fütterung mit Rinderherz, besonders bei Diskus, einen anderen Hintergrund haben. Da Züchter in kurzer Zeit große Tiere benötigen, wird Rinderherz als Mastfutter eingesetzt. Somit wachsen die Tiere schnell heran. Bei der Recherche bin ich auf den Beitrag Rinderherz – Fischfutter? Betrachtungen zu Fütterung und Haltungstemperatur von Symphysodon von aquamax Bernd Kaufmann gestoßen. Er hat zahlreiche Fakten und Hintergrundinformationen von Futterexperten und Biologen zusammengetragen und beleuchtet das Thema kontrovers. Im Folgenden möchte ich einige Fakten anführen, die mir bei allen Empfehlungen und

Weiterlesen »
Blog

my-fish Radio: Huminstoffe – ökologischer Abfall für Aquarien aber lebenswichtig (Prof. Dr. Christian Steinberg)

Im my-fish-Radio hörst du immer donnerstags live von 20 bis 21 Uhr Aktuelles aus der Aquaristik. Die Sendung „my-fish.org – Aus Freude an der Aquaristik“ im Haustier Radio präsentiert dir spannenden Themen und interessanten Interviewpartner.   Zu Gast heute: Prof. Dr. Christian Steinberg von der Humboldt Universität Berlin. Braunes Wasser gefärbt wie Tee – dieses Bild kennen wir sowohl von tropischen wie auch heimischen Gewässern. Woher stammt diese Färbung? Viele Züchter haben bereits den Nutzen von Huminstoffen erkannt und führen derartige Stoffe über Präperate gezielt ihren Aquarien zu. Dass dieser ökologische Abfall in Aquarien sogar lebenswichtig sein kann und sehr positive Eigenschaften besitzt, wird uns der Professor, der auch engagierter Aquarianer ist, im Detail erklären. Schalte ein zur Sendung mit dem Thema: Huminstoffe – ökologischer Abfall für Aquarien aber lebenswichtig (Prof. Dr. Christian Steinberg) Hier geht es zum Radio-Stream: klick Sendung verpasst? Nicht schlimm. Nach spätestens 7 Tagen kannst du die Folgen der ersten deutschen Aquaristik-Radiosendung  auch als Podcast nachträglich anhören auf iTunes, YouTube, Podcast.de oder direkt auf unserer Webseite im Bereich “Interviews“.

Weiterlesen »
Blog

Raritäten & Neuimporte im Fokus 187

Lerne neue Arten kennen oder entdecke alte Arten neu: In der Aquaristik gibt es immer wieder Tierarten zu erkunden. Viele sind wunderschön, unbekannt und nur selten im Handel zu finden. Mit Unterstützung der Zierfischgroßhändler aus der Fachgruppe des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) stellen wir dir jede Woche vier Arten vor. Darunter findest du auch viele Nachzuchten und ihre verschiedene Zuchtformen.

Weiterlesen »
Blog

Guppy, Molly, Platy – Lebendgebärende im richtigen Verhältnis

Du hast es bestimmt auch schon einmal gehört. Guppys, Platy, Schwertträger und andere lebendgebärende Zahnkarpfen sollen im Verhältnis ein Männchen zu drei Weibchen gehalten werden. Wie viele Informationen, die im Internet kursieren, werden derartige Aussagen nicht hinterfragt. Besonders das permanente Bedrängen der Weibchen durch die Männchen wird als Grund für den Ratschlag angeführt. So vermindert sich der Stress für das einzelne Weibchen? Uns stellt sich die Frage, ob es wissenschaftliche Belege hierfür gibt? Die Wissenschaft Die Recherche der wissenschaftlichen Hintergründe hat Frank Schäfer von Aquarium Glaser für uns vorgenommen. Folgende Antwort erhielten wir von ihm: Man hat in der Vergangenheit in mehreren wissenschaftlichen Arbeiten gefunden, dass genau das Gegenteil der Fall ist und ein Überschuss an Männchen für die Weibchen viel schonender ist. Diese Studien wurden in den 1940er und 1950er Jahren durchgeführt. Ziel der Arbeiten war es, die wissenschaftlichen Voraussetzungen für die optimale Laborhaltung von Platys und Schwertträgern zu finden. Denn man hatte herausgefunden, dass bestimmte Kreuzungen zwischen Platy und Schwertträger zu Krebserkrankungen bei den Nachkommen führten. Das war eine revolutionäre Entdeckung, die die Krebsforschung nach vorn katapultierte. Der an

Weiterlesen »
Archive

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt.