Home / Tina Lück

Tina Lück

So kommt der Gartenteich gut durch den Winter

Die Natur kommt zur Ruhe – das sichere Zeichen dafür, dass der Winter allmählich Einzug hält. Für Teichbesitzer ist es höchste Zeit, ihre Gewässeroase hinter dem Haus fit für die kalte Jahreszeit machen. An erster Stelle stehen hierbei die Teichbewohner, denen jetzt besondere Aufmerksamkeit gebührt. Fische nicht mehr füttern Vorausgesetzt, dass der Gartenteich aufgrund seiner Tiefe von mindestens einem Meter auch bei strenger Kälte nicht zufriert, können Fische im Teich überwintern. So herrscht nämlich am Gewässergrund eine für die Tiere noch verträgliche Temperatur von etwa vier Grad Celsius vor. Als wechselwarme Geschöpfe passen sich Fische dem kalten Wetter an und …

Weiterlesen »

Schon gewusst? Söll unterstützt eine der weltweit bedeutendsten Naturschutzorganisationen!

Schon gewusst? So engagieren sich unsere Partner: In unseren neuen Beitragsreihe stellen unsere Partner ihre Förderprojekte und Kooperationen vor, mit denen sie Aquaristik und Nachhaltigkeit fördern. Den zweiten Beitrag liefert das Unternehmen Söll: Mit „Organix®“ als europaweit einzigem Fischfutter mit MSC-Siegel unterstützen sie bereits seit Oktober 2012 die Arbeit des World Wide Fund For Nature (WWF). Erhalt der maritimen Vielfalt Der WWF ist eine der bedeutendsten Naturschutzorganisationen weltweit. Im Mittelpunkt des Engagements steht der Schutz bedrohter Tier- und Pflanzenarten sowie gefährdeter Naturlandschaften. Der WWF setzt sich auch gegen die Überfischung der Meere ein. Für Söll als Hersteller von Aquaristik-Produkten ist …

Weiterlesen »

„Meine Fische sind immer hungrig!“ – Zierfische richtig füttern

Insbesondere Neulinge in der Hobby-Aquaristik beobachten häufig, dass ihre Zierfische stets hungrig sind. Tatsächlich ist es so, dass sehr viele Fische, die im Aquarium gehalten werden, kein Sättigungsgefühl kennen. Sie fressen immer dann, wenn Futter ins Becken gegeben wird. Um Verfettung und Gesundheitsproblemen der Tiere vorzubeugen, ist es ratsam, nur so viel zu verfüttern, wie die Fische in wenigen Minuten vollständig auffressen können. Im Normalfall genügen ein bis zwei Futtergaben pro Tag. Bei Jungtieren, die sich noch im Wachstum befinden, kann auch drei- bis viermal täglich gefüttert werden. Am besten gewöhnen Sie sich und den Fischen feste Zeiten an. Nicht …

Weiterlesen »

Mit gepflegtem Teichwasser zur Wohlfühloase

Wassergärten erfreuen sich steigender Beliebtheit. Angenehm plätscherndes Wasser, quirlige Fische und farbenfroh blühende Teichpflanzen – all das kann ein Gartenteich in sich vereinen und so zum entscheidenden Wohlfühlfaktor im Garten werden. Teich ist aber nicht gleich Teich. In modernen Schwimmteichen kann sich der Mensch in den Sommermonaten die ersehnte Abkühlung verschaffen. Naturfreunde wiederum werden sich eher für ein Biotop mit üppigem, naturnahem Pflanzenwuchs entscheiden. Dort lässt sich Flora und Fauna vor heimischer Kulisse eindrucksvoll beobachten. Aber auch Mischformen sind selbstverständlich möglich. Wie man seinen Teich auch nutzen möchte, das Element, worauf es bei jedem Teichtyp ankommt, ist das Wasser. Und …

Weiterlesen »

Nährstoffe fürs Aquarium

Die Anziehungskraft eines Aquariums wird bestimmt von gesunden, vitalen Fischen und einer üppig-prachtvollen Bepflanzung. Flora und Fauna bedürfen deshalb einer gezielten Versorgung mit Nährstoffen. Die Kreislaufprozesse in einem Aquarium, das eine sehr viel geringere Wassermenge als natürliche Gewässer aufweist, laufen sehr schnell ab. Lebensnotwendige Mineralien, Spurenelemente und Vitamine verbrauchen sich darin besonders rasant und können nicht lange vorgehalten werden. Lebewesen und Wasserpflanzen sind aber auf ein stetes, ausgewogenes Angebot an Nährstoffen angewiesen. Aus diesem Grund muss eine permanente Versorgung mit allen wichtigen Nährelementen sichergestellt werden, ohne dass Spitzenkonzentrationen einzelner Stoffe das Biotop schädigen. Pflanzen: Produzenten und Verbraucher in einem Wasserpflanzen …

Weiterlesen »