Schlagwort: Wissenschaft

Wissenschaft
Page 2
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print

Podcast Episode #10: Zwischen Wissenschaft und Hobbyismus als Beitrag zur Arterhaltung – Teil 1 (Dr. Hans-Joachim Herrmann)

Zu Gast heute: Dr. Hans-Joachim Herrmann, Chefredakteur Tetra Verlag. Als Aquarianer liegt uns das Wohl der Tiere am Herzen. Wie aber können Wissenschaft und Hobbyisten wertvolle Beiträge zur Arterhaltung liefern und dafür sorgen, dass die natürlichen Bestände der Tiere geschützt werden? Nicht nur die Wissenschaftler, sondern auf der private Aquarianer, liefern gleichermaßen wichtige Erkenntnisse, die die Entscheidungen in Politik und Naturschutz nachhaltig beeinflussen und für die Entscheidungsfindung unerlässlich sind.

Weiterlesen »
Blog

my-fish Radio: Zwischen Wissenschaft und Hobbyismus als Beitrag zur Arterhaltung – Teil 1 (Dr. Hans-Joachim Herrmann)

Am 09.05.2013 von 20:00 – 21:00 Uhr kannst Du das nächste Interview verfolgen. Die zehnte Sendung der ersten Aquaristik Radiosendung in Deutschland “my-fish.org – Aus Freude an der Aquaristik” erscheint im Haustier Radio und hat stets aktuelle Themen und Interviewpartner dabei. Thema am 09.05.2013: Zwischen Wissenschaft und Hobbyismus als Beitrag zur Arterhaltung – Teil 1 (Dr. Hans-Joachim Herrmann) Hier geht es zum Radio-Stream: klick

Weiterlesen »
Blog

Überraschungen im Fisch-Erbgut

Er ist ein beliebter Aquarienfisch: der Spiegelkärpfling Xiphophorus maculatus. Für Forscher ist er ein wichtiges Modell bei der Suche nach den genetischen Auslösern von Hautkrebs. Jetzt hat der Würzburger Biochemiker Manfred Schartl mit Kollegen aus den USA das Genom der Fischart entschlüsselt. Er kann kornblumenblau sein, orange, rot oder silberfarben und die unterschiedlichsten Muster tragen: Der Spiegelkärpfling, bekannt auch unter dem Namen Platy, der heutzutage zu einem der beliebtesten Aquarienfische gehört. Was ihn neben seiner auffälligen Färbung kennzeichnet: Während die Weibchen der meisten Fischarten Eier legen, die anschließend befruchtet werden, gebärt diese Art der Kärpflinge lebenden Nachwuchs. Bis zu 100 Junge kann ein einzelner Wurf stark sein. Ein Tiermodell für Hautkrebs Für Wissenschaftler ist Xiphophorus maculatus aus einem anderen Grund interessant: Nach der Kreuzung bestimmter Arten entwickeln sich bei den Nachkommen stets Hauttumoren. Durch die Kreuzung gerät nämlich das feinabgestimmte Regulationswerk von Genen außer Kontrolle und löst die Krebsbildung aus. Die entstehenden Tumoren entsprechen dem bösartigen Melanom beim Menschen.

Weiterlesen »
Weltraumaquarium
Blog

Ein Aquarium auf dem Weg ins All

Die Größe und das Gewicht entsprechen in etwa dem eines Bierkastens, doch im Inneren ist der Metallcontainer vollgepackt mit ausgefeilter Technik für kleine Pflanzen und Tierchen: Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und der Universität Hohenheim schicken am 19. April 2013 ein künstliches Ökosystem ins All, um herauszufinden, wie Zellen und Organe auf Schwerelosigkeit reagieren. Dadurch erhoffen sie sich unter anderem neue Erkenntnisse über das Immunsystem und Therapieansätze für Krankheiten wie die Reisekrankheit. Die unbemannte Sojusrakete, die voraussichtlich am 19. April vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan abhebt, bringt einen Biosatelliten und mit ihm einen kleinen Experimentcontainter der Arbeitsgruppe von PD Dr. Michael Lebert, Lehrstuhl für Zellbiologie, ins All: ein künstliches Ökosystem, das den Namen Omegahab B-1 trägt. Die Lebensgemeinschaft in dem Aquarium besteht aus einer einzelligen Alge (Euglena gracilis) , der Wasserpflanze Hornkraut (Ceratophyllum), Buntbarschlarven (Oreochromis mossambicus), mexikanischen Bachflohkrebsen (Hyalella azteca) sowie einigen Posthornschnecken (Biomphalaria glabrata). Die Pflanzen produzieren den Sauerstoff für die Tierchen, deren freigesetztes Kohlendioxid wiederum den Pflanzen als Grundlage für die Photosynthese dient. Dazwischen haben die Biologen einen Filter eingebaut, in dem Bakterien – ähnlich wie in einem

Weiterlesen »

Podcast Episode #5: Vom Verein bis zur Wissenschaft (VDA Präsident Dr. Stefan K. Hetz)

Zu Gast heute: VDA Präsident Dr. Stefan K. Hetz. Als Präsident des Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde (VDA) e.V. gegr. 1911″ weiß er, welche Aktivitäten die engagierten Züchter und Halter aktuell betreiben. Der VDA ist der älteste und größte Verband für Aquarianer und Terrarianer weltweit. Ihm sind in der Bundesrepublik Deutschland ca. 350 Vereine mit ca. 13.000 Mitgliedern angeschlossen. Als Biologie an der Universität Berlin ist er zudem mit politischen Fragen im Rahmen der Tierhaltung vertraut und kann den Spagat zwischen Hobby und Wissenschaft mit zahlreichen Fakten füllen. Warum die Wissenschaft von dem Wissen der Vereine profitieren kann, erklärt Stefan im Interview.

Weiterlesen »
Blog

my-fish Radio: Vom Verein bis zur Wissenschaft (VDA Präsident Dr. Stefan K. Hetz)

Am 04.04.2013 von 20:00 – 21:00 Uhr kannst Du das nächste Interview verfolgen. Die fünfte Sendung der ersten Aquaristik Radiosendung in Deutschland “my-fish.org – Aus Freude an der Aquaristik” erscheint im Haustier Radio und hat stets aktuelle Themen und Interviewpartner dabei. Thema am 04.04.2013: Vom Verein bis zur Wissenschaft (VDA Präsident Dr. Stefan K. Hetz) Hier geht es zum Radio-Stream: klick

Weiterlesen »
Archive

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt.