Home / Blog (Seite 168)

Blog

Diskussionsthema: Aronstabgewächsen und Vergiftungen

Oftmals wird im Zusammenhang mit Aronstabgewächsen vor einer Vergiftung mit Calziumoxalat gewarnt. Demnach sollen viele aquatische Pflanzen, wir z.B. Anubias, Cryptocoryne, Lagenandra und Spatiphyllum dann für Garnelen giftig sein, wenn an einer Bruchstelle oder Verletzung der Pflanzen die Oxalsäure austritt. Wie seht Ihr das? Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Vorbereitungen für die Interzoo

Die Interzoo steht vor der Tür! In weniger als einer Woche ist es soweit: vom 17. bis zum 20. Mai präsentieren wir my-fish auf dem Messestand des ZZF, Halle 4, 324. Momentan steckt das my-fish Team noch mitten in den Vorbereitungen. Die Flyer liegen druckfrisch auf den Schreibtischen und die geplante Powerpoint-Präsentation befindet sich in den finalen Zügen. Wir freuen uns auf viele spannende Gespräche und werden euch live von der Messe berichten! Euer my-fish Team Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Aquarama in Singapur

Die Aquarama ist eine der bedeutendsten Messen der Aquaristik im asiatischen Raum. Sie ist international ausgerichtet, findet jedoch in einem 2-Jahres Rhythmus nur in Singapur statt. Im Jahr 2011 waren 118 Aussteller aus insgesamt 23 Ländern vertreten. Etwa 12.500 Besucher aus 73 Ländern besuchten die Messe. Unter ihnen sind jedes Mal zahlreiche Züchter, Exporteure, Importeure und Groß- und Einzelhändler. In den letzten 1 ½ Tagen ist die Messer publikumsoffen und lockt viele Hobby-Aquarianer auf das Gelände. Zu sehen gibt es neben ausgefallenen Süß- und Seewasserzierfischen natürlich auch Wasserpflanzen, Fischpflegeprodukte und –medikamente, Fischfutter, Zubehör und Ausstattung für Aquarien, Ladeneinrichtungen für Einzelhandelsgeschäfte, …

Weiterlesen »

my-fish Bilder Wettbewerb

Liebe my-fish Freunde, für unseren Bereich „Einstieg“ suchen wir Bilder von tollen Aquarien, die Lust auf das Hobby machen. Bis Dienstag den 15.05. könnt ihr uns für unseren Wettbewerb ein Foto von euren Becken an redaktion@my-fish.org schicken (Bitte auch mit kurzer Beschreibung, um was für ein Becken es sich handelt und wer dort wohnt). Die Gewinnerfotos werden im Blog bekannt gegeben und erhalten einen Platz auf der Einstiegs-Seite – natürlich mit Namensnennung. Wir freuen uns auf eure Aquarien! Euer my-fish Team Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Der blinde Höhlensalmler

Tiere, die an ein Leben ohne Licht angepasst sind, sind meist blind und farblos, so wie der so genannte blinde Höhlensalmer. Dieser Fisch stammt aus Mexiko und ist dort in unterirdischen Seen und Flüssen zu finden. Im Laufe der Evolution haben sich seine Augen und die Pigmentierung stark zurückgebildet, denn dafür gibt es in einer Höhle keinen Nutzen. Einen Hinweis auf diese Entwicklung geben ihre Embryos, bei denen zunächst noch Augen entstehen, die sich aber im weiteren Wachstum wieder zurückbilden. Zur Orientierung dient den Höhlensalmern das Seitenliniensystem, mit dem Fische Wasserbewegungen, die von anderen Tieren oder durch Hindernisse erzeugt werden, …

Weiterlesen »

Aquaristik im Kino – “Fischen Impossible”

Wieder einmal gibt es einen Kinofilm, der die Aquaristik und das Tier Fisch in die öffentliche Aufmerksamkeit rückt. Fischen Impossible schlägt nach Filmen wie „Findet Nemo“ und „Große Haie kleine Fische“ genau in diese Kerbe. Auf niedliche Art und Weise präsentiert der Trick-Film die Welt der Fische und deren Bedrohungen, denen sie täglich ausgesetzt sind. Für unser Hobby sollten wir den erneuten Fokus auf die Aquaristik als durchweg positiv ansehen, werden auf diese Weise schließlich noch mehr Menschen auf das Thema aufmerksam. Doch birgt der Film nicht auch die Gefahr des schnellen und unüberlegten Kaufs eines Aquariums? Wir denken, dass …

Weiterlesen »

Amano Zucht

Amano Zuchtbericht Mein allererster Versuch war am 13.02.09, mit 13 Jahren hab angefangen zu probieren Amano Garnelen zu züchten. Bei meinem ersten Versuch habe ich 70 kleine Amanos durchgebracht.. Ich bin selbst erstaunt, wie aus so einer kleinen 1-2mm Großen Larve eine ganz große Garnelenpopulation werden kann. Es war mein allererster Versuch, der beim ersten Mal auf Anhieb geklappt hat. Nun habe ich für euch einen kleinen Bericht darüber geschrieben und will euch ermutigen es auch mal zu Probieren. Ich habe über 6 Amano Zucht Becken nun bei mir stehen und Züchte sie regelmäßig nach. Hier ein kleiner Zuchtbericht von …

Weiterlesen »

Wirbelloser Nachwuchs im Großhandel

Die Kardinalsgarnele (Caridina dennerli) ist eine Garnele, die unter den Aquarianern die Gemüter scheidet. Bei einigen will sie sich einfach nicht halten lassen, doch anderen macht sie keine Schwierigkeiten und lässt sich sogar zur Vermehrung bringen. Diese Bilder stammen aus einem Zierfischgroßhandel, in dem die Tiere sich nun schon seit über zwei Jahren kontinuierlich vermehren. Und dies sind die Wasserwerte, bei denen sie gehalten wird: pH 7 neutral Gesamthärte 17 Carbonatwerte 4 Temperatur 25-26°C Einmal täglich wird außerdem ein Wasserwechsel mit 22°C kaltem Wasser gemacht. Was sind Eure Erfahrungen mit der Kardinalsgarnele? Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Albino Nilhecht importiert

Der Nilhecht Gnathonemus petersii ist ein beliebter und in der Natur häufiger Aquarienfisch aus dem Kongo. Wegen seiner schwach elektrischen Entladungen, die eine Art Sprachsystem darstellen, ist er außerdem Gegenstand vielfältiger wissenschaftlicher Forschung. Nun gelang uns der Import des erst zweiten jemals bekannt gewordenen Albinos dieser Fischart. Der erste und bis dato einzige andere Albino dieser Art erreichte uns vor über 10 Jahren. Der 7-8 cm lange Fisch stellt also eine echte Sensation dar! Text & Photo: Frank Schäfer Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

Diskussionsthema: Besamung von Panzerwelseiern

Besamung von Panzerwelseiern: Es gibt Meinungen, sogar wiss. publizierte, die davon ausgehen, dass die Weibchen bei der typischen T-Stellung das Sperma des Männchens schlucken. Das Sperma wandert dann schnell durch den Darm und gelingt über die Kloake in die aus den Bauchflossen des Weibchens gebildete Begattungstasche, in der die Eier sind. Dort findet erst die Besamung statt. Wie seht Ihr das? Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »