Home / My-Fish Projekte Update (Seite 4)

My-Fish Projekte Update

30.08.2014

An der Wasseroberfläche hatte sich eine kleine Kahmschicht gebildet. Sie wurde vorsichtig mit einem Wasserglas abgeschöpft. Statt Pflanzen gab ich Sera Biofibres grob (Filtermaterial) ins Aquarium und ein kleiner Schwammfilter kam zum Einsatz. Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

29.08.2014 (zweites Trockenlegen)

Der Torf kann nun wieder trocken gelegt und nach einigen Wochen erneut aufgegossen werden, damit auch Dauereier die Möglichkeit zum Schlüpfen haben.  Anmerkung: Dieses Trockenlegen hört sich so einfach an. Aber wie bekomme ich die winzigen Fische aus dem Fasertorfansatz? In der Literatur liest man, dass die Larven von der Wasseroberfläche abgeschöpft werden. Aber die meisten Larven fand ich im Torf versteckt. Zwar ist das Abgießen der Laven bei der Benutzung von feinem Torf möglich, aber wer einmal einen Behälter mit feinem Torf ins Aquarium gestellt hat, kennt die Probleme. Auch beim Wasserwechsel wird der feine Torf schnell aufgewirbelt und …

Weiterlesen »

28.08.2014

Am Morgen war ich überrascht, dass die Eier im Wasserglas auch geschlüpft waren. Sie wurden sofort mit einigen Essigählchen gefüttert und danach zu den anderen ins Aquarium gekippt. Interessant ist , dass die Eier aus der Petrischale erst im Wasserglas nach fast 3 Tagen schlüpften. Brauchen die Eier zum Schlüpfen vielleicht eine bestimmte Wasserstandshöhe? Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

27. 08.2014

Im Torfansatz fand ich nur noch einige wenige Larven. Der Großteil hat den Weg nach draußen gefunden. Merkwürdig war, dass die Eier in der Petrischale nach etwa 2 Tagen noch nicht geschlüpft waren. Ich kippte die Eier in ein gefülltes Wasserglas in der Hoffnung, dass da noch was kommt. Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

26.08.2014

Am anderem Morgen fand ich mehrere winzige Larven, die außerhalb des Plastikbehälters schwammen. Aber auch im Torf entdeckte ich noch einige, die den Weg aus dem Behälter noch nicht gefunden hatten. Die winzigen Fische, die im Aquarium schwammen, bekamen nun Artemia. Ich konnte beobachten wie sie hinter dem Futter her schwammen, aber nicht fraßen. Ich fütterte sie dann wieder mit Essigählchen. Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

25.08.2014

Da Jungfische täglich ihr Futter benötigen, entschied ich mich für das Aufgießen nach dem Sommerurlaub. Ein Killifischfreund aus Frankreich berichtete mir, dass er bei einer Lagertemperatur von 24°C diese Hypsolebias marginatus erfolgreich nach 60 Tagen aufgegossen hatte. Im DKG-Killifisch-Lexikon ist die Inkubationszeit des Laiches mit 12 Wochen angegeben.  Mit 131 Tagen war ich nun spät dran und war gespannt, was aus dem Torfansatz geworden war. Nachdem ich zuvor mit einigen süddamerikanischen Killifischen Probleme hatte, die Laven aus dem Fasertorf zu bekommen, um den Ansatz ein zweites Mal trocken zu legen, sollte etwas Neues (Tipps eines Freundes) ausprobiert werden. Der Torfansatz …

Weiterlesen »

30.04.2014 (erstes Trockenlegen)

Die zwei Torfbehälter wurden aus dem Becken entfernt, über einem feinmaschigem Fangnetz ausgegossen und mit der Hand das Wasser ausgedrückt. Der Fasertorf wurde nun aufgelockert auf zwei Blätter von der Küchenrolle abgelegt und nach etwa 2-3 Std. Trockenzeit in eine Plastiktüte gesteckt, mit einem Gummiband verschlossen, beschriftet (Name, Datum, eventuell einige Notizen) und auf den oberen Aquarien (26°C) gelagert. Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »

15.04. 2014

Normalerweise sollte man nicht zwei einzelne Paare in einen Zuchtansatz geben, weil es oft zum Ausfall eines Männchen kommt. Da sich die Männchen im Fotobecken sehr friedlich verhielten und das Becken groß genug mit vielen Versteckmöglichkeiten war, versuchte ich es mit zwei Paaren. Bewerte das Projekt Vollständigkeit Information Projektaufbau Projekterfolg

Weiterlesen »