Diskus

Diskus
der Diskus – ein Hingucker

Der Diskusfisch gehört zur Gattung Symphysodon und zur Fischfamilie der Buntbarsche und kommt ursprünglich aus dem Amazonasgebiet in Südamerika. Mitlerweile gibt es unzählige wunderschöne Farbschläge, die ein Diskusaquarium zu einem echten Hingucker in der Wohnung machen. Gerne wird er auch aufgrund seines Majestätischen Erscheinungsbildes als “der König der Süßwasser Aquaristik” bezeichnet.

Der Diskus leben im Wechsel der Jahreszeiten zeitweilig entweder sozial in Gruppen oder aber zur Fortpflanzungszeit territorial in Paaren. Daher sollte er in einer Gruppe von mindestens zehn Tieren gehalten werden. Er kann bis zu 15 Jahre alt werden und eine Größe von 20 cm Durchmesser erreichen – mit 1,5 bis 2 Jahren gilt er als ausgewachsen. In der freien Natur ernähren sich Diskusfische von Würmern, Kleinkrebsen, Insektenlarven und Pflanzen. Für eine artgerechte Haltung ist auf folgende Tipps zu achten:

  1. Einrichtung
  2. Besatz & Beifische
  3. Futterempfehlung
  4. Brut- und Zuchtverhalten
  5. Tipps für den Urlaub
  6. Häufig gestellte Fragen

 

Farbschläge

Weitere Videos zum Diskus findest du hier: http://www.youtube.com/user/diskusdirekt/videos?sort=p&flow=grid&view=0

Quelle von Text und Bild:
Diskuszucht Stendker GmbH & Co. KG
www.diskuszucht-stendker.de

2 Kommentare

  1. Wolfgang Dr. Staeck

    Vielleicht sollten zwei peinliche, weil Grundkenntnisse betreffende Fehler korrigiert werden:

    1. Diskusfische gehören nicht zur Gattung Buntbarsche, sondern zur Gattung Symphysodon und zur Fischfamilie der Buntbarsche oder Cichlidae (dtsch.: Cichliden).
    2. Diskusfische sind keineswegs Schwarmfische, leben allerdings im Wechsel der Jahrezeiten zeitweilig entweder sozial in Gruppen oder aber zur Fortpflanzungszeit territorial in Paaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.