Home / Ratgeber / Fischratgeber / Diskus / Futterempfehlung

Futterempfehlung

Diskus Jungtiere
Jungtiere benötigen mehr Futter für ein gutes Wachstum

Allgemeines zur Fütterung:
Futtermenge und -zeiten sind individuell auf das Alter der Diskusfische und den Wasserwechsel abzustimmen. Der Bauch ist der Indikator für den Sättigungsgrad der Fische. Tiere ab 15 cm benötigen weniger Futter als die jungen Fische, die noch im Wachstum sind. Wir empfehlen, die Diskus dreimal täglich zu füttern, damit die Tiere ihre Farbbrillianz nicht verlieren und wachsen können. Wenn die jungen Diskusfische bis 8 cm nach dem Füttern einen deutlich gefüllten Bauch zeigen und das Futter innerhalb von 5-10 Minuten aufgefressen worden ist, war die Futtermenge optimal. Bitte beachte, dass das Futter generell nicht im gefrorenen Zustand verfüttert wird, da dies gegebenenfalls zu Entzündungen im Darm führen kann.

Wichtig ist auch, dass möglichst zur gleichen Zeit gefüttert wird. Optimal ist die morgendliche Fütterung eine Stunde nachdem das Licht eingeschaltet wurde. Zur Mittagszeit die zweite Mahlzeit und zwei Stunden bevor das Licht am Abend ausgeschaltet wird, die dritte Mahlzeit. Die Tiere gewöhnen sich an die Futterzeiten und warten schon sehnsüchtig zur gewohnten Zeit an der Scheibe auf dich. Ein Füttern, aus der vorher mit Wasser gereinigten Hand (unbedingt Creme und Seifenreste mit Bürste unter fließendem Wasser entfernen) ist so innerhalb weniger Tage möglich.

Futterverweigerung:
Nach dem für die Tiere doch sehr stressigen Transport und dem Umsetzen der Diskusfische in dein Becken kann sich insbesondere bei den größeren Fischen die Futteraufnahme um bis zu 4 Wochen verzögern. Die kleinen Diskus sind da unempfindlicher und
fühlen sich schneller wohl in ihrer neuen Umgebung. Generell stellt die Futterverweigerung kein ernsthaftes Problem dar, da die Tiere auch in der Natur wochenlange Fastenzeiten überstehen müssen. Sollten die Fische auch nach den vier Wochen jedes Futter verweigern, empfehlen wir in solch einem Fall die Wassertemperatur des Aquariums langsam auf 33°C für ca. 14 Tage zu erhöhen. Dies regt den Stoffwechsel und damit auch den Appetit der Diskus an. Die Tiere stellen sich leichter um, wenn sie zumindest eine Zeit lang das gewohnte Futter weiter erhalten.

Quelle von Text und Bild:
Diskuszucht Stendker GmbH & Co. KG
www.diskuszucht-stendker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.